Nachrichten vom 16.08.2018

Alsdorf-Schaufenberg

Stromausfall wegen Feuer in Trafostation

In Alsdorf sind aktuell (12 Uhr) mehrere Ortsteile ohne Strom - und nach Einschätzung der Feuerwehr könnte sich der Stromausfall noch weiter ausbreiten.
Denn in Schaufenberg an der Maurerstraße ist vermutlich durch einen Kurzschluss eine Trafostation in Brand geraten. Die Feuerwehr ist momentan noch mit den Löscharbeiten beschäftigt.
Wie lange der Stromausfall dauert, ist noch nicht absehbar.
 
 

Eschweiler

Gesuchter ohne Führerschein in Auto mit geklauten Kennzeichen unterwegs

In Eschweiler hat die Polizei heute früh um vier einen besonderen Kandidaten erwischt.
Sie hat auf der Bourscheidtstraße einen Autofahrer angehalten - mit unterschiedlichen belgischen Kennzeichen vorne und hinten auf dem Wagen. Bei der weiteren Überprüfung hat sich dann herausgestellt, dass der 25-Jährige aus Stolberg keinen Führerschein hat und gesucht wird, weil er noch eine Haftstrafe absitzen muss. Die unterschiedlichen Autokennzeichen sind in Belgien gestohlen worden.
Außerdem war sein 34-jähriger Beifahrer offensichtlich berauscht und hatte auch eine kleine Menge Drogen bei sich.
Ein 15-jähriges Mädchen, das mit den beiden im Auto saß, hat die Polizei zu ihren Eltern gebracht.
 
 

Aachen und Region

Nach Genua-Unglück: Brücken bei uns in gutem Zustand

Für die Autobahnbrücken in Aachen und der Region sieht der Landesbetrieb Straßen.NRW aktuell keine Gefahr.
Demnach könne ein Unglück wie in Genua hier nicht passieren.
Die Brücken werden nach strengsten Richtlinien regelmäßig kontrolliert.
So wurde zum Beispiel bei der Kontrolle des Überfliegers von Holland Richtung Köln über die A544 vor sieben Jahren entschieden, diese Brücke aus Sicherheitsgründen lieber abzureißen und neuzubauen.
Bis 2025 sollen noch mehrere Brücken auf der A44 Richtung Lichtenbusch und Brand erneuert werden, sowie auf der Strecke vom Aachener Kreuz Richtung Vetschau.
Die Haarbachtalbrücke könnte laut Straßen.NRW schon nächstes oder übernächstes Jahr in Bau gehen.
 
 

Lammersdorf

Einbruchsversuch in Friseurladen

In Lammersdorf haben Unbekannte in dieser Woche versucht, in einen Friseurladen einzubrechen.
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben die Täter dabei die Türe des Geschäftes in der Bahnhofstraße aufgehebelt.
Laut der Inhaberin wurde wohl nichts geklaut. Hinweise auf die Unbekannten gibt es noch nicht.
 
 

Stolberg

Zwei Geschleuste aus Pakistan festgenommen

Die Aachener Bundespolizei hat in Stolberg zwei Geschleuste festgenommen, die in einem niederländischen LKW-Auflieger eingreist waren.
Der Fahrer des LKWs hatte verdächtige Klopfgeräusche gehört und dann die Polizei gerufen.
Die beiden junge Männer aus Pakistan waren wohl am selben Tag in Rotterdam auf die Ladefläche gestiegen.
Einer der beiden war schon vorher in einem anderen Schengen Staat erfasst und wird noch heute dem Haftrichter vorgeführt.
 
 

Aachen

15 Autos beschädigt - Polizei schnappt verwirrten Mann

Die Aachener Polizei hat heute Nacht im Bereich der Steppenbergerallee einen verwirrten Mann festgenommen.
Er soll in der Stadt insgesamt 15 Autos beschädigt haben.
Laut Polizei hat der 32-Jährige vor allem Spiegel abgetreten.
Der Mann kam in die psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses.
 
 
 
Am Mittag
mit Jürgen Bangert und Natalie Klein
Nachricht schreiben
Wetter
13°C / 28°C
Aachen
Verkehr
A2 3 km
Dortmund Richtung Hannover
 
Weitere Nachrichten
 
zu den aktuellen Nachrichten
Lokalnachrichten hören
  • 12:30h (16.8.2018)