Nachrichten vom 24.01.2017

Aachen

Söder kommt nicht zur Ordensverleihung des AKV

Für die Verleihung des Ordens wider den tierischen Ernst an Gregor Gysi gibt es einige Absagen. So wird Vorjahresritter Markus Söder nicht nach Aachen kommen, hat uns der AKV gesagt. Söder werde aber per Videobotschaft zugeschaltet. Die Laudatio auf Gysi wird stattdessen die frühere Ordensritterin Gertrud Höhler halten. Grund für Söders Absage sei die Bundespräsidentenwahl in Berlin. Die Ordensverleihung ist am 11. Februar im Aachener Eurogress. Downloads
 
 

Aachen/Jülich

Neun Deutsch-Türken nach Angriff auf Fußballspiel in U-Haft

Nach den Ausschreitungen bei einem Fußballspiel in Jülich Anfang November kommen immer mehr Details ans Licht: Zwei der mutmaßlichen Täter waren der Polizei schon bestens bekannt. Insgesamt sind neun Deutsch-Türken aus Düren und Merzenich angeklagt. Sie sitzen in U-Haft. Ihnen wird vorgeworfen, Besucher des Fußballspiels mit Baseballschlägern angegriffen oder getreten und geschlagen zu haben.
 
 

Aachen/Bergheim

Gesuchter Falschfahrer von der A4 immer noch flüchtig

Nach dem gesuchten Falschfahrer, der am Wochenende auf der A4 unterwegs war, wird immer noch gesucht. Das hat uns die Polizei heute Morgen gesagt. Gestern war das Auto in Bergheim gefunden worden. Ab da verliert sich die Spur des Falschfahrers. Zum Glück ist diesmal nichts passiert. Am Freitag hatte ein Falschfahrer auf dem gleichen Teilstück der A4, bei Merzenich, einen tödlichen Unfall verursacht.
 
 

Alemannia Aachen

Zweiter Testspiel gegen Kaiserslautern II

Die Alemannia Aachen tritt heute in ihrem zweiten Testspiel des Jahres auswärts gegen den 1. FC Kaiserslautern II an. Trainer Fuat Kilic ist mit der derzeitigen Platzierung unter den ersten 6 sehr zufrieden. Da wollen wir bleiben und vielleicht nochmal in der Rückrunde oben angreifen, sagte er beim Neujahrsempfang der Alemannia am Sonntag. Anpfiff ist heute um 15 Uhr im Sportpark Rote Teufel.
 
 

Alsdorf-Hoengen

Zigarettenautomat gesprengt - Täter noch flüchtig

In Alsdorf wurde schon wieder ein Zigarettenautomat gesprengt. Diesmal liegt der Tatort in Hoengen auf der Kirchstraße. Um drei Uhr gab es einen lauten Knall - ausgelöst durch einen großen Böller. Die Geldkassette aus dem Automaten nahmen der oder die Täter mit. Loses Bargeld und Zigarettenpackungen blieben auf der Straße verteilt liegen. Neben dem Automaten wurde auch ein Auto beschädigt.
 
 

Aachen-Brand

Umgestalteter Marktplatz offiziell fertiggestellt

Der Markplatz in Aachen-Brand ist nach der Umgestaltung so gut wie fertig. Vertreter der Stadt haben sich den Platz gestern angeschaut - und waren sichtlich zufrieden: Es gibt neue Wege, neue Sichtachsen und auch die Parkanlage an der Eschenallee wurde erneuert. Fast zwei Jahre hat das Ganze gedauert.
 
 

Aachen

Mutmaßlicher Messerstecher ab heute vor Gericht

Vor dem Aachener Landgericht muss sich ab heute ein Mann wegen versuchten Totschlags verantworten. Er soll im vergangenen Sommer einen Bekannten im Aachener Stadtgarten mit einem Messer angegriffen haben. Laut Anklage hatten die beiden Streit. Dabei soll der Angeklagte zugestochen haben. Ein Zeuge ging schließlich dazwischen, auch er erlitt Stichverletzungen.
 
 

Aachen-Hörn

Trickdiebe rauben ältere Dame in ihrer Wohnung aus

In Aachen in der Siemensstraße (Hörn) haben Trickbetrüger eine ältere Dame bestohlen. Sie gaben sich als Handwerker aus und behaupteten, sie müssten etwas ausmessen. Als sie weg waren, merkte die Frau, dass die Männer sie beklaut hatten.
 
 
Am Mittag
mit Nina Tenhaef
Nachricht schreiben
Wetter
-2°C / 2°C
Aachen
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
Weitere Nachrichten
 
Lokalnachrichten hören
  • 11:30h (24.1.2017)