Motorradfahrender Diakon: ?Nicht alle Biker sind rasende Rowdies?

 
Der motorradfahrende evangelische Geistliche Joachim Richter veranstaltet am 28. April seinen zweiten Motorradgottesdienst in der Eifel. Eifel? Motorräder? War da nicht was? Doch, da war was: Lärm vom Frühjahr bis zum Herbst, vor allem an den Wochenenden und an Feiertagen, vor allem rund um den Rursee. Viele Eifeler sind genervt.
 
 
 

Streit um das Ruhrgebiet: Kutschaty attackiert Laschet

 
?Ziellos, ambitionslos, inhaltsleer? - in der Auseinandersetzung mit Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) holt der neue Oppositionsführer gleich den Säbel raus. Thomas Kutschaty spart am Mittwoch in seiner Jungfernrede als SPD-Fraktionschef im Düsseldorfer Landtag nicht mit Attacken: ?Gähnende Leere im Ideenspeicher ihrer Regierung, unerschöpflicher Vorrat an Phrasen Ihrer PR-Abteilung?.
 
 
 

A46 in Richtung Düsseldorf an sechs Wochenenden beeinträchtigt

 
Der linke Fahrstreifen der Autobahn A46 von Heinsberg in Richtung Düsseldorf wird zwischen den Anschlusstellen Heinsberg-Dremmen und Hückelhoven-Ost gesperrt. Die Sperrung gilt von Freitag, 9 Uhr, bis Montag, 6 Uhr. Grund dafür ist eine Erneuerung der Fahrbahn.
 
 
 

Männer in Köln angeschossen: Ermittler durchsuchen Hells Angels Clubheim

 
Nach Schüssen auf zwei Männer aus der Rockerszene in Köln fahndet die Polizei mit Hochdruck nach dem Täter. Gegen einen den Behörden namentlich bekannten Mann sei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden, sagte Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer am Mittwoch.
 
 
 

Bundespolizei sucht nach Pflastersteinwerfer vom Bahnhof in Euskirchen

 
Die Bundespolizei Aachen sucht nach einem Unbekannten, der einen Pflasterstein in einen am Euskirchener Bahnhof haltenden Zug geworfen hat. Der Stein verpasste nur knapp den Kopf eines Reisenden.
 
 
 

Viele Beschäftigte in NRW arbeiten auch nachts oder am Wochenende

 
Mehr als die Hälfte der rund 7,8 Millionen abhängig Erwerbstätigen in Nordrhein-Westfalen arbeitet zumindest gelegentlich auch am Wochenende, abends oder nachts. Das geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten Studie des Statistischen Landesamtes NRW hervor.
 
 
 

Vermieter muss geklauten Strom für Cannabis-Zucht zahlen

 
Der Vermieter eines Düsseldorfer Hochbunkers muss 65.000 Euro Stromkosten für eine illegale Cannabisplantage in seinem Gebäude zahlen. Das hat das Landgericht am Mittwoch entschieden. Die Stadtwerke hatten den 80-Jährigen verklagt.
 
 
 

Abschiebeflug aus Düsseldorf in Afghanistan eingetroffen

 
In Afghanistans Hauptstadt Kabul ist am Mittwochmorgen ein weiterer Abschiebeflug aus Deutschland eingetroffen. Dies bestätigte ein Beamter der Einwanderungsbehörde der Deutschen Presse-Agentur. Die Maschine mit 21 zurückgeschickten Asylbewerbern war am Dienstagabend in Düsseldorf gestartet.
 
 
 

Vapiano treibt Wachstumskurs voran: Expansion drückt Ergebnis

 
Die Restaurantkette Vapiano treibt ihren Wachstums- und Expansionskurs voran. Für das laufende Geschäftsjahr sind weltweit 33 bis 38 neue Standorte geplant, wie Vapiano am Mittwoch in Köln mitteilte.
 
 
 

Die Esskastanie: Baum des Jahres und seine Rolle im Wald von Morgen

 
Im Wald verändert sich mehr als man denkt. Steigende Temperaturen, heftige Stürme und längere Trockenperioden machen vielen traditionellen Baumarten in Deutschland zu schaffen. Die Edelkastanie, die in diesem Jahr zum ?Baum des Jahres? gewählt wurde, könnte eine Lösung sein.
 
 
 

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

 
Ein 22-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Unfall in Neuss schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Motorradfahrer am Dienstagabend beim Überholen die Kontrolle über seine Maschine verloren.
 
 
 

Wahl von SPD-Mann Börschel zu Stadtwerke-Chef vorerst gestoppt

 
Die Wahl des Landtagsabgeordneten und Kölner SPD-Fraktionsvorsitzenden Martin Börschel zum neuen Chef der Kölner Stadtwerke ist zunächst gestoppt. Der Aufsichtsrat wird in seiner Sondersitzung am 30. April nicht wie geplant über die Personalie abstimmen, wie der ?Kölner Stadt-Anzeiger? (Mittwoch) berichtet.
 
 
 

Polizei untersucht weißes Pulver im Landgericht Köln

 
Drei Wachtmeister des Landgerichts Köln sind am Dienstag bei der Überprüfung eines Besuchers mit einem unbekannten weißen Pulver in Kontakt gekommen. Der Mann hatte die Substanz in einem Koffer bei sich. Vorsorglich seien sowohl die drei Justizbediensteten als auch der Besucher ins Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Gerichtssprecher. Die Staatsanwaltschaft sei informiert.
 
 
 

Zwei Männer in Köln niedergeschossen: Verbindung ins Rockermilieu?

 
Zwei Männer sind am Dienstagnachmittag in Köln auf offener Straße niedergeschossen und schwer verletzt worden. Die Männer kamen in Krankenhäuser. Die näheren Hintergründe waren zunächst unklar.
 
 
 

Kabinett will NRW-Kommunen bei Asylverfahren entlasten

 
Mit beschleunigten Asylverfahren und einer neuen Zuweisungspraxis will die Landesregierung die nordrhein-westfälischen Kommunen bei Asylverfahren entlasten. ?Ziel ist es, den Kommunen möglichst nur noch anerkannte Flüchtlinge oder Personen mit guter Bleibeperspektive zuzuweisen?, erläuterte NRW-Integrationsminister Joachim Stamp (FDP) am Dienstag in Düsseldorf. Das Kabinett habe dazu einen Drei-Stufen-Plan beschlossen.
 
 
 

Herr Markmann will zur Annakirmes: Kritik an der Platzvergabe

 
Statt mit rasanten Fahrgeschäften macht die Dürener Annakirmes seit einem Jahr mit einer Flut von Klagen Schlagzeilen. Schausteller gehen gerichtlich gegen ihre Ausbootung vor. Während acht Verfahren vor dem Verwaltungsgericht Aachen aus dem Jahr 2017 immer noch nicht abschließend entschieden sind, liegen der Kammer bereits neun neue Klagen gegen die Platzvergabe 2018 vor.
 
 
 

Tickets für ?Der Dom leuchtet? erhältlich

 
Die Vorbereitungen zur Festwoche ?40 Jahre Welterbe Aachener Dom? laufen auf Hochtouren, und soeben ist der Vorverkauf für die neun Abende mit der eindrucksvollen Lichtinstallation ?Der Dom leuchtet? auf dem Katschhof losgegangen.
 
 
 

Mehr Bundespolizei für NRW gefordert

 
NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) schaltet sich in den Streit um die Personalengpässe bei der Bundespolizei ein. ?Wir brauchen auch in Nordrhein-Westfalen mehr Bundespolizisten an den Bahnhöfen und in den Grenzregionen zu den Niederlanden und Belgien?, sagte Reul auf Anfrage unserer Zeitung.
 
 
 

Michael Mertens ist neuer Landeschef der GdP

 
Der Kommissar Michael Mertens (54) ist zum neuen Landesvorsitzenden der Gewerkschaft der Polizei (GdP) in Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Der Beamte aus dem Rhein-Erft-Kreis erhielt am Dienstag 93 der 167 abgegebenen Stimmen der Delegierten, teilte ein Gewerkschaftssprecher mit. Das waren 55,7 Prozent. Gegenkandidat Volker Huß (58) kam auf 74 Stimmen oder 44,3 Prozent.
 
 
 

Prozess gegen mutmaßliche Drogenhändler-Bande um jungen Chef beginnt

 
Sechs Männer sollen in Köln ein ausgeklügeltes System zum Handel mit Drogen aufgebaut haben. Seit Dienstag müssen sie sich als Angeklagte vor dem Landgericht Köln verantworten. Die Männer im Alter zwischen 21 und 39 Jahren sollen von September 2016 bis Juni 2017 Dutzende Kilogramm Kokain sowie Hunderte Kilogramm Marihuana aus Cafés im Kölner Stadtteil Nippes heraus verkauft haben.
 
 
Am Nachmittag
Nachricht schreiben
Wetter
11°C / 15°C
Aachen
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
Weitere Nachrichten