Silvesternacht 2016: Junge Männer kamen einfach ?zum Feiern?

 
Die in der jüngsten Silvesternacht in Köln kontrollierten Männer mit teils nordafrikanischem und arabischem Hintergrund haben sich einer Untersuchung zufolge nicht gezielt abgesprochen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse der Kölner Polizei, die am Donnerstag vorgestellt wurde.
 
 
 

Gegen Baum geprallt: Autofahrerin schwer verletzt

 
In Nettersheim ist es am Mittwochabend zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine Frau war mit ihrem Auto von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Dabei wurde sie schwer verletzt.
 
 
 

Mann auf Hohenzollernbrücke: Bahnverkehr in Köln gestört

 
Ein Asylbewerber hat mit einer Protestaktion auf der Hohenzollernbrücke in Köln mitten im Berufsverkehr für zahlreiche Zugverspätungen gesorgt. Der Asylantrag des 29 Jahre alten Iraners sei zuvor abgelehnt worden, sagte die Polizei in der Nacht zum Donnerstag. Der Mann war am Nachmittag auf einen Stahlbogen der Brücke geklettert.
 
 
 

?Pädophile Neigungen?: Frau tötet 98 Jahre alten Nachbarn

 
Ein spektakulärer Mordprozess hat am Mittwoch vor dem Lütticher Strafgericht begonnen. Eine 49-jährige Frau aus der Ortschaft Trooz ist angeklagt, ihren damals 98 Jahre alten Nachbarn getötet zu haben. Es soll sich um einen Racheakt gehandelt haben - der Mann habe sie als Kind missbraucht.
 
 
 

Aachens Bischof Helmut Dieser und die Kirche von morgen

 
Der Aachener Bischof Helmut Dieser kritisiert den Bundestagswahlkampf und einen Umgang mit der AfD, der eine Teilung der Gesellschaft verstärke. ?Einen solchen Schlafwagen-Wahlkampf mit solchen Polarisierungen an einem Rand dürfen wir uns nicht mehr erlauben?, sagte er am Mittwoch vor Journalisten in Aachen.
 
 
 

Kommentiert: Bischof Helmut Dieser spricht offen über Probleme

 
Das Leben in den Gemeinden wird sich weiter verändern. Für ein Weiter so fehlen auf der einen Seite die Mitarbeiter und auf der anderen mehr und mehr die Gläubigen.
 
 
 

Vier Jahre Haft für Mordversuch mit Schlosserhammer

 
Für einen Mordversuch mit einem Schlosserhammer ist ein 62-Jähriger in Krefeld zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Der Afghane habe mit dem Hammer von hinten auf den Kopf seiner am Boden sitzende Frau eingeschlagen, befand das Landgericht am Mittwoch.
 
 
 

Briefwahl besonders beliebt: NRW-Städte melden Rekorde

 
Die Briefwahl ist auf Rekordkurs: NRW-Rathäuser berichten von außergewöhnlich vielen Briefwahl-Anträgen für die Bundestagswahl. Teils hat jeder fünfte Wahlberechtigte sein Kreuz schon gemacht, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch ergab.
 
 
 

Balkon verwechselt: Betrunkener stürzt sieben Meter tief

 
Ein vermeintlicher Einbrecher ist in Köln von einem Balkon in die Tiefe gestürzt und schwer verletzt worden. Nach Ermittlungen der Polizei wollte der stark angetrunkene 25-Jährige in der Nacht zum Mittwoch eigentlich über den Balkon in seine eigene Wohnung klettern.
 
 
 

Leerstehendes City Center: Ralf Schumacher investiert Millionen

 
Karstadt, Schlecker, Hertie: die Leerstände haben Namen ? und sind ein Alptraum in vielen Innenstädten. Fast überall in der Republik haben Firmenpleiten große Lücken ins Geschäftsgefüge der Städte gerissen. Lücken, die mancherorts bald wieder geschlossen werden konnten. Manchmal aber auch nicht. Wie in Eschweiler.
 
 
 

Tihange 2: Woher kommen die Risse?

 
Wissenschaftler der belgischen Universität Löwen haben erhebliche Zweifel an der Sicherheit der umstrittenen Atommeiler Tihange2 und Doel3. Betreiber Engie-Electrabel müsse neue Nachforschungen zur Ursache der Tausenden Haarrisse in den Reaktordruckbehältern anstellen, forderte einer der Autoren der Studie, René Boonen, im Gespräch mit unserer Zeitung.
 
 
 

Woelki weiß noch nicht, wen er wählen wird

 
Wenige Tage vor der Bundestagswahl weiß Kardinal Rainer Maria Woelki noch nicht, wen er wählen wird. ?Ich weiß noch nicht, was ich wählen werde, welcher Partei ich meine Stimme geben soll. Ich weiß nur, was ich nicht wähle?, sagte der Kölner Erzbischof der Kölner Zeitung ?Express? (Mittwoch). Das wolle er nicht verraten.
 
 
 

Sauberste Strände der Niederlande: Oostkapelle wieder top

 
Zehntausende Urlauber aus unserer Region fahren Jahr für Jahr in die Ferienparadiese nach Zeeland ? mal für einen Wochenendtrip, mal für einen Sommerurlaub. Schon alleine wegen der geringen Entfernung ist das naheliegend. Sicher sind aber auch die tollen Strände dort ein Hauptargument.
 
 
 

?Ausbruch von Gewalt? im Hambacher Forst

 
Bei der erneuten Räumung von Barrikaden im Hambacher Forst ist es nach Angaben der Aachener Polizei ?teils zu massiven Straftaten? gekommen. Polizisten seien mit Feuerwerkskörpern und Einsatzfahrzeuge mit Flaschen beworfen worden.
 
 
 

Frust in Den Haag: Niederländer haben immer noch keine Regierung

 
Für die Anhänger der Monarchie war der Dienstag ein Festtag wie jedes Jahr. Ab dem frühen Morgen zogen sie nach Den Haag ? bei strahlendem Spätsommerwetter. Mit Fähnchen und orangen Devotionalien säumten sie die Strecke zwischen Palast Noordeinde und dem nahen Parlament, die Willem Alexander und Maxima in der Kutsche zurücklegten.
 
 
 

Versuchter Verrat: Ein Jahr auf Bewährung für Ex-Verfassungsschützer

 
Die Aufregung war immens, doch sie entpuppt sich am Dienstag als Sturm im Wasserglas: Ein Islamist sollte es geschafft haben, das Bundesamt für Verfassungsschutz zu unterwandern. Die Infiltration sei nicht mehr zu stoppen, gibt der Angeklagte sogar zu Protokoll.
 
 
 

Die Krankenhäuser jubeln, die Kämmerer hadern

 
Dem Vorhaben, die Kommunen in Nordrhein-Westfalen zu entlasten, hat die neue Landesregierung zunächst keine Taten folgen lassen. Denn die Ankündigung von Finanzminister Lutz Lienenkämper (CDU), die Krankenhausumlage der Kommunen um insgesamt 100 Millionen Euro schon in diesem Jahr zu erhöhen, sorgt bei Städten und Gemeinden für Kopfschütteln und bei den Kämmerern zum Teil für Verzweiflung.
 
 
 

Risiko von Altersarmut in Nordrhein-Westfalen besonders hoch

 
In Nordrhein-Westfalen ist das Risiko, im Rentenalter zu verarmen, höher als im Bundesdurchschnitt. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen hervor. Bei den über 65-Jährigen in NRW stieg die sogenannte Armutsgefährdungsquote demnach von 9,7 Prozent im Jahr 2005 auf 15,8 Prozent im Jahr 2016. Bundesweit erhöhte sich die Quote im selben Zeitraum etwas langsamer von 11 auf 14,8 Prozent.
 
 
 

Kleines Rehkitz auf Bahngleis: Die Geschichte von ?Bee?

 
Großes Glück hatte ein neugeborenes Rehkitz in Stolberg: Das auf einem Bahngleis gefundene Tier wurde nicht nur aus Lebensgefahr gerettet, sondern von Polizei und freiwilligen Helfern in kompetente Pflege gegeben. Am Dienstag zog die Pressestelle der Polizei der Städteregion eine vorläufige Bilanz der Rettungsaktion.
 
 
 

Herrenloser Koffer im Bahnhof: 74-Jähriger akzeptiert Bußgeld

 
Nach einer Teilsperrung des Düsseldorfer Bahnhofs wegen eines herrenlosen Koffers im Mai muss der Besitzer eine Geldstrafe in Höhe von 200 Euro zahlen.
 
 
Am Mittag
Nachricht schreiben
Wetter
9°C / 20°C
Aachen
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
Weitere Nachrichten