Platzmangel: Frauenhäuser in NRW müssen Gewalt-Opfer abweisen

 
Mehr als die Hälfte der Frauen, die vor Gewalt in der Familie flüchten, findet in NRW keinen Platz in einem der Frauenhäuser. Im aktuell ausgewerteten Jahr 2015 seien 3800 Frauen in einem der Frauenhäuser aufgenommen wurde - dem stünden aber 4700 abgewiesene Frauen gegenüber, heißt es bei der Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser.
 
 
 

Ralf Jäger schließt Spitzenamt in der Politik nicht aus

 
Der frühere nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger (SPD) strebt nach eigenen Angaben derzeit nicht nach neuen Spitzenpositionen, schließt sie aber auch nicht aus. ?Kommen Entwicklungen, dann muss man sich den Herausforderungen stellen? sagte der 56-Jährige der Deutschen Presse-Agentur in Düsseldorf 100 Tage nach der Landtagswahl.
 
 
 

Geldautomat in Köln gesprengt: Polizei sucht die Täter

 
In Nordrhein-Westfalen ist erneut ein Geldautomat gesprengt worden. Dieses Mal schlugen zwei maskierte Männer am frühen Samstagmorgen in einer Bank in Köln-Braunsfeld zu.
 
 
 

Die Braunkohlegegner und der zivile Ungehorsam

 
Die Stimmung rund um das Klimacamp Rheinland ist angespannt. Aber als eine Journalistin fragte, ob es für sie nicht zu gefährlich ist, auf das Camp-Gelände zu kommen, fiel den Umwelt-Aktivisten die Kinnlade runter. ?Wir sind doch keine Verbrecher?, sagt Johanna Winter, Sprecherin des Klimacamps Rheinland.
 
 
 

Talentscouts suchen wieder begabte Jugendliche für Hochschulen

 
Im neuen Schuljahr gehen die Hochschulen in Nordrhein-Westfalen wieder auf die Suche nach begabten Jugendlichen. Sogenannte Talentscouts besuchen dabei die Schulen, beraten Schüler und betreuen sie auf dem Weg zum Abitur oder bei der Studien- und Berufswahl.
 
 
 

Feuriges Straßentheater-Spektakel in Heerlen noch einmal zu sehen

 
Zum Auftakt des Theaterfestivals Cultura Nova sind Tausende Menschen am Freitagabend in Heerlen einem spektakulären Straßentheater quer durch die Stadt gefolgt. Das deutsche Theater Titanick ließ eine Truppe skurriler Figuren den Wettbewerb um die ersten Ideen von äußerst schrägen Fluggeräten austragen.
 
 
 

Ausgewandert: Eifeler Landbrot und Printen für Neuseeland

 
Luftlinie 18.733 Kilometer entfernt von Aachen: Oamaru, Neuseeland. Mit bemehlter Mütze und einem Lächeln im Bart guckt der 53-jährige Richard Vinbrüx durch die halbgeöffnete Tür seiner Backstube. Es ist ruhig im Café.
 
 
 

Kölns neuer Polizeipräsident hat kein Verständnis für Hooligans

 
Zum Start in die neue Saison der Fußball-Bundesliga und mit Blick auf das Hochsicherheitsspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln am Sonntag hat sich Kölns neuer Polizeipräsident Uwe Jacob für härtere Strafen für Gewalttäter in Fußballstadien ausgesprochen.
 
 
 

Warum der Papst in einem Haus der Merodes lebt

 
Genau genommen ist der Heilige Vater, also Papst Franziskus, Mieter der Familie de Merode. Ganz genau, der Familie de Merode mit dem großen Schloss im gleichnamigen Ortsteil der Gemeinde Langerwehe. Bekanntermaßen wohnt das Oberhaupt der katholischen Kirche im Gästehaus ?Santa Martha? und das wiederum hat Xavier de Merode dem Vatikan als Leihgabe überlassen ? vor knapp 200 Jahren.
 
 
 

Ein Vermögen, das es nie gegeben hat

 
Jürgen Beneking gehört bestimmt nicht zu den Menschen, denen früh die Geduld ausgeht, das wäre auch schlecht, denn unter anderem bezahlt der Staat ihn dafür, im richtigen Moment eben auch mal Geduld zu haben. Also presste Beneking am Freitagmorgen bloß kurz die Lippen aufeinander, schaute flehentlich zur Decke, lehnte sich in seinem Stuhl zurück und sagte geduldig: ?Herr Verteidiger, Sie haben das Wort.?
 
 
 

Drei Mädchen aus Oberhausener Jugendgruppe bei Anschlag verletzt

 
Bei dem Terroranschlag in Barcelona mit mindestens 13 Toten sind drei Jugendliche aus Nordrhein-Westfalen schwer verletzt worden. Die zwei 17-jährigen Mädchen und eine 14-Jährige hätten sich auf der panischen Flucht vom Anschlagsort am Donnerstag verletzt und lägen im Krankenhaus, sagte ein Sprecher der evangelischen Kirche am Freitag in Oberhausen.
 
 
 

Sammel-Serie, Teil 4: Ein Fußballfan, spezialisiert auf Nadeln

 
Schade, dass die feine Quizsendung ?Der große Preis? vor 25 Jahren vielleicht voreilig eingestellt wurde. Man kann sich Jörg Crumbach gut in der gläsernen Kugel vorstellen, in der die Kandidaten in der letzten Quizrunde drei Fragen zu ihrem Wissensgebiet beantworten mussten. Crumbach würde nur die Hälfte der erlaubten 60 Sekunden benötigen, dann würde er die Kopfhörer abnehmen und siegessicher den Moderator Wim Thoelke ansehen.
 
 
 

Ein Tag, ein halbes Jahr, ein neues Leben

 
In der Rehaklinik in Duisburg hat er angefangen, einen Blog, ein öffentliches Tagebuch zu schreiben. Die Idee hatte ein Freund. Die Texte informieren die Freunde, aber das Aufschreiben hat auch therapeutische Wirkung. Marcus Kriegel liest nicht mehr, was er anfangs geschrieben hat, sagt er. Er will nach vorne schauen. Die ersten Seiten sind eher in Moll gehalten.
 
 
 

In NRW werden wieder weniger Wohnungen genehmigt: Mieterbund warnt

 
Weniger Neubauten im Sauerland, in Westfalen und auch in den Metropolen am Rhein: Angesichts einer stark sinkenden Zahl neuer Wohnungen sorgen sich Immobilieneigentümer und Mieterschützer um bezahlbare Mieten in NRW.
 
 
 

Köln trauert mit Partnerstadt Barcelona

 
Köln hat seiner Partnerstadt Barcelona nach dem Anschlag Solidarität zugesichert. ?Mitten in der Urlaubszeit trifft ein hinterhältiger Terrorakt unsere Partnerstadt Barcelona. Wieder haben skrupellose Mörder wahllos Dutzende von unschuldigen Menschen getötet und verletzt?, erklärte Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) am Freitag.
 
 
 

Deutlich mehr Touristen kommen nach NRW

 
Die Zahl der Touristen in Nordrhein-Westfalen ist in diesem Jahr bereits kräftig gestiegen ? auch in unserer Region. Fast 11,3 Millionen Besucher kamen bis Ende Juni - das waren 7,4 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2016.
 
 
 

Verregnet geht es in das Wochenende

 
Grau und nass: Zum verregneten Auftakt für das Wochenende hat sich am Freitag in Nordrhein-Westfalen eine Regenwand über das Land geschoben. Mancherorts bahnte sich der noch ferienmäßig ausgedünnte Berufsverkehr durch große Pfützen seinen Weg.
 
 
 

Rosneft-Debatte: Vorsitzender der NRW-SPD stellt sich hinter Schröder

 
In der Debatte über die mögliche Annahme eines Aufsichtsratspostens beim russischen Staatskonzern Rosneft hat sich der nordrhein-westfälische SPD-Chef Michael Groschek hinter Ex-Kanzler Gerhard Schröder (SPD) gestellt.
 
 
 

Kölner Dom-Hotel: Vom luxuriösen Grandhotel zur Großbaustelle

 
Es steht in bester Lage direkt neben dem Weltkulturerbe. Tausende Touristen passieren es jeden Tag. Doch seit 2013 ist das Kölner Dom-Hotel geschlossen und gammelt vor sich hin. Moos setzt an der Fassade an, die Fenster sind milchig geworden. Zuletzt machte der einst prachtvolle Bau aus der Kaiserzeit in der Lokalpresse Schlagzeilen, weil der Leuchtschrift ein ?l? abhanden gekommen war: ?Dom-Hote?.
 
 
 

Ermittlungen gegen Mitarbeiter nach Kölner Seilbahn-Notfall

 
Nach dem Seilbahn-Notfall in Köln hat die Staatsanwaltschaft einem Bericht zufolge einen Mitarbeiter des Betriebs im Visier. Gegen den Mann werde wegen des Anfangsverdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft der ?Kölnischen Rundschau?.
 
 
Die Nacht
Nachricht schreiben
Wetter
12°C / 23°C
Aachen
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
Weitere Nachrichten