Gitterbrücke auf Autobahn gestürzt

 
Auf der Autobahn 3 ist zwischen Hilden und Mettmann eine Gitterbrücke eingestürzt. Nach ersten Erkenntnissen seien zwei Autos beschädigt worden, sagte ein Sprecher der Polizei in Düsseldorf. Verletzt wurde niemand.
 
 
 

NRW will hochmodernes Verkehrssystem zu Olympia 2032

 
Nordrhein-Westfalen will bei der Olympia-Bewerbung 2032 an Rhein und Ruhr mit der Entwicklung eines hochmodernen, umweltfreundlichen Verkehrssystems punkten. Die Zukunftsfrage Mobilität werde mit der sportlichen Ambition verknüpft, sagte NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU).
 
 
 

Veröffentlichungen auf dubiosen Portalen: Kritik an RWTH-Wissenschaftlern

 
Es ist ein Spitzenwert, auf den die RWTH mit Sicherheit nicht stolz ist. Nach Recherchen des WDR, des NDR und der ?Süddeutschen Zeitung? haben Wissenschaftler der Aachener Hochschule in rund 50 Fällen ihre Forschungsergebnisse in einem höchst unseriösen Umfeld veröffentlicht.
 
 
 

Digital-Aktionswochenende ?Aachen 2025? mit umfangreichem Programm

 
Wenn eine Regenrinne mit Sensor dem Hersteller signalisiert ?Hilfe! Ich bin verstopft!? und der Facharzt den Patienten aus der Ferne berät, ist sie da, die Revolution, die sich die Macher von ?Aachen 2025? am 28. und 29. September in Aachen dringend wünschen: ?Wir wollen den digitalen Wandel in die Köpfe der Menschen bringen?, betont Günter Bleimann-Gather, Vorstand der Tema AG, der zu den Initiatoren eines ?Digitalen Volksfestes? gehört, das 2016 zum ersten Mal stattfand.
 
 
 

Belgiens Luftraum zeitweise gesperrt: Tausende Passagiere betroffen

 
Mitten in der Ferienzeit sind Tausende Passagiere von Flugausfällen und -verspätungen in Belgien betroffen gewesen. Wegen technischer Probleme bei der Flugüberwachung Belgocontrol wurde der belgische Luftraum am Donnerstag für rund anderthalb Stunden gesperrt.
 
 
 

Ernst Schmachtenberg zieht nach zehn Jahren als RWTH-Rektor Bilanz

 
Wenn Ernst Schmachtenberg von ?seiner? RWTH spricht, tut er das mit dem Selbstbewusstsein eines Mannes, der weiß, dass das Feld bestellt ist. Zehn Jahre lang hat er als Rektor die Geschicke der Aachener Hochschule gelenkt, mit 66 Jahren verabschiedet er sich in den Ruhestand. Offiziell geschieht das am Freitag in der Aula des Hauptgebäudes am Templergraben.
 
 
 

Weiterer Prozess wegen Sal. Oppenheim: Immobilienentwickler angeklagt

 
Im Fall der traditionsreichen Kölner Bank Sal. Oppenheim kommt es zu einem weiteren Prozess, angeklagt sind dabei ein Immobilienentwickler und ein weiterer Beschuldigter. Der Hauptvorwurf in der Anklage laute Untreue, sagte ein Sprecher des Landgerichts Köln am Donnerstag.
 
 
 

Hunderte Menschen demonstrieren in Bonn gegen Antisemitismus

 
Rund 600 Menschen haben in Bonn gegen Antisemitismus demonstriert. Mit dem ?Tag der Kippa? reagierte die Stadt am Donnerstag auf eine antisemitische Attacke auf einen israelischen Professor und das anschließende Verhalten der Polizei. Diese hielt den Wissenschaftler irrtümlich für den Angreifer und schlug auf ihn ein, als sie ihn überwältigen wollte.
 
 
 

Land NRW fördert Forschungsflugplatz Merzbrück mit vier Millionen

 
Das Land NRW wird sich mit vier Millionen Euro am Ausbau des Flugplatzes Merzbrück zu einem Forschungsflugplatz beteiligen. Das hat Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Donnerstag in Aachen angekündigt. Damit rücken Entwicklung und später Serienproduktion von kleinen, umweltfreundlichen und automatisierten Flugzeugen mit Hybridantrieb ? sogenannte Silent-Air-Taxis ? in der Region in greifbare Nähe.
 
 
 

Vater soll siebenjährige Tochter umgebracht haben

 
Ein Vater soll seine siebenjährige Tochter nach einem Ehestreit im Internet getötet haben. Der 32-Jährige habe das weinende Kind nach ersten Erkenntnissen bei einem Videotelefonat mit der Mutter am Donnerstag mit einem Gegenstand bedroht, wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Düsseldorf mitteilten.
 
 
 

Loveparade-Stiftung: Betreuung beim Loveparade-Prozess weiter nötig

 
Die Loveparade-Stiftung hält ihr Betreuungsangebot beim Düsseldorfer Strafprozess zum Unglück auf dem Technofestival weiterhin für notwendig. Pro Verhandlungstag führe er vier bis fünf Gespräche, sagte der Koordinator der Notfallseelsorge Duisburg, Diakon Richard Bannert, am Donnerstag in Duisburg. Es seien Gespräche etwa mit Wachtmeistern, Zuschauern, Zeugen, Nebenklägern oder auch Anwälten.
 
 
 

Gamescom in Köln ist im Jubiläumsjahr weiter auf Rekordkurs

 
Die Gamescom in Köln erwartet in ihrem Jubiläumsjahr weitere Rekordzahlen. Innerhalb von zehn Jahren in Köln sei die Messe für Computer- und Videospiele ?enorm gewachsen?, sagte der Chef der Koelnmesse Gerald Böse am Donnerstag in Berlin.
 
 
 

Polizisten feuern Schüsse auf bewaffneten Mann ab

 
Ein Mann ist in Mönchengladbach mit einer mit Nägeln bestückten Holzlatte auf Polizisten losgegangen. Da er sich weder von Warnschüssen, noch durch den Einsatz von Pfefferspray und Diensthunden hatte beruhigen lassen, gaben die Beamten mehrere Schüsse auf ihn ab. Die Aachener Polizei hat die Ermittlungen zu den Schüssen aufgenommen.
 
 
 

Es fahren wieder mehr auf?s Abenteuer Autokino ab

 
Aus manchen Fenstern hängen Füße. Einige Türen sind geöffnet, die meisten geschlossen. Viele Pärchen haben es sich in den parkenden Wagen behaglich eingerichtet. Einige verbringen die Stunden aneinandergeschmiegt im offenen Cabrio.
 
 
 

Zugausfälle wegen Lokführermangels: VRR fordert mehr Ausbildung

 
Lokführer händeringend gesucht: Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) hat angesichts von zunehmenden Zugausfällen wegen Personalmangels mehr Anstrengung bei der Ausbildung von Zugführern gefordert.
 
 
 

Taxi stößt beim Wenden mit Stadtbahn zusammen

 
Beim Wenden über die Schienen ist ein Taxi in Köln von einer Straßenbahn erfasst worden. Der Taxifahrer sei bei der Kollision am Mittwochmittag schwer verletzt worden, teilte die Polizei mit. Rettungskräfte der Feuerwehr befreiten den 40-Jährigen aus dem Wagen und brachten ihn in ein Krankenhaus.
 
 
 

Nach antisemitischem Übergriff ein Tag der Kippa in Bonn

 
Mit einem Tag der Kippa will die Stadt Bonn am Donnerstag (15.00 Uhr) ein Zeichen gegen Antisemitismus setzen. Oberbürgermeister Ashok Sridharan hat dazu auf den Markt vor dem Alten Rathaus geladen: ?Niemand, keine Bonnerin und kein Bonner und erst recht kein Gast, sollte sich in unserer Stadt vor Tätlichkeiten fürchten müssen, auch nicht wegen eines religiösen Symbols?, sagte Sridharan.
 
 
 

Polizei befreit Flüchtlinge aus Lkw an der A44

 
Die Polizei hat Mittwochmorgen sechs Flüchtlinge aus einem geschlossenen Lkw befreit. Entsprechende Informationen unserer Zeitung bestätigte am Vormittag die Bundespolizei Aachen. Ersten Ermittlungen zufolge waren die sechs Männer zu einem noch nicht geklärten Zeitpunkt in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch auf der A44 in den Lkw eingebrochen und hatten sich auf der Ladefläche versteckt.
 
 
 

Rudolf Wieland: Der Mann, den die Tihange-Aktivisten ablehnen

 
Anti-Atom-Initiativen fordern ein neues Gutachten zu den Rissen in den belgischen Atommeilern Tihange 2 und Doel 3. Außerdem müsse der Leiter der Reaktorsicherheitskommission, Rudolf Wieland, zurücktreten, heißt es in einem offenen Brief der Initiativen, zu denen auch das Aachener Aktionsbündnis gegen Atomenergie und die Ärzteorganisation IPPNW gehört.
 
 
 

Am Freitag wird's richtig heiß, dann kommt Gewitter

 
Erst brütend heiß, dann gewittrig und nass: An diesem Freitag könnte der Hitzerekord für dieses Jahr in Deutschland fallen, ehe Blitz und Donner folgen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet 34 Grad, örtlich vielleicht sogar etwas mehr, wie Meteorologe Lars Kirchhübel am Mittwoch in Offenbach sagte.
 
 
NOXX
Nachricht schreiben
Wetter
14°C / 30°C
Aachen
Verkehr
A1
Kölner Ring: Köln - Dortmund
 
Weitere Nachrichten