Hebammenmangel: Krankenhausgeschäftsführer auf Lösungssuche

 
Eines der für die Existenz des Menschen wichtigsten Berufsbilder ist Mangelware geworden. Manche Krankenhäuser versuchen eigenen Angaben zufolge mittlerweile händeringend, vakante Hebammenstellen zu besetzen.
 
 
 

Tihange: Schulze glaubt an Atomausstieg 2025

 
Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) setzt fest auf den Atomausstieg Belgiens im Jahr 2025. ?Wir nehmen die Belgier beim Wort, dass an den Abschaltterminen nicht mehr gerüttelt wird?, sagte Schulze auf Anfrage unserer Zeitung.
 
 
 

Neu-Lohn und die Umsiedlung vor 50 Jahren

 
Dickmeis. Dieser Nachname taucht immer wieder auf, wenn man sich mit dem Kirchspiel Lohn und seiner Geschichte beschäftigt. Wer die Diele von Peter Dickmeis? Haus an der Ringstraße in Neu-Lohn betritt, schaut unweigerlich auf einen Stammbaum, der bis ins 17. Jahrhundert zurückgeht.
 
 
 

Mit Küchenmesser und ?Gottes Genehmigung?: Ehemann gesteht Mord

 
Als Jan Z. die Treppe zur Wohnung hochging, sah er schon, dass etwas nicht stimmte, der Lichtschalter neben der Tür war blutverschmiert, die Tür selbst war eingeschlagen. Er betrat die Wohnung, Stille, auf seine Rufe reagierte niemand. Jan Z. zog die Waffe und kontrollierte die Räume entlang des Flures, niemand da.
 
 
 

Unwetter sorgen für Hochwasser und Unfälle im Westen

 
Zum dritten Mal innerhalb einer Woche trafen schwere Unwetter den Westen des Kreises Heinsberg. Während die Gemeinde Gangelt diesmal verschont blieb, traf die Gemeinde Selfkant das Unwetter mit voller Wucht. Zudem waren die Einsatzkräfte auf der A46 zwischen Mönchengladbach und Heinsberg gefordert.
 
 
 

EU fördert ?gute Schulen? in NRW mit 800 Millionen Euro

 
Mit einem Kredit von 800 Millionen Euro hilft die Europäische Investitionsbank (EIB), alte Schulen in NRW wieder flott zu machen. Das Geld solle in das Programm ?Gute Schule 2020? fließen und für das Sanieren, Modernisieren und Ausbauen kommunaler Schulen genutzt werden, teilte die EIB am Mittwoch mit.
 
 
 

Auch drei Bamf-Außenstellen in Nordrhein-Westfalen werden überprüft

 
Nach Unregelmäßigkeiten bei der Asylvergabe in Bremen prüft das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) auch mehrere Außenstellen in Nordrhein-Westfalen. Betroffen seien die Standorte Bonn, Dortmund und die inzwischen aufgelöste Stelle in Bad Berleburg, erklärte Bamf-Sprecherin Edith Avram am Mittwoch.
 
 
 

Kölner Künstler Gerhard Richter spendet Werke für Obdachlose

 
Der Kölner Künstler Gerhard Richter, einer der teuersten lebenden Künstler, will mit Bilder-Spenden Obdachlosen bei der Suche nach einer neuen festen Bleibe helfen. Der 86-Jährige hat dazu der Obdachlosenhilfe Asphalt/?fiftyfifty? zweckgebunden 18 Bilder gestiftet.
 
 
 

Besuch in Maastricht: Chinesen informieren sich über pränatale Diagnostik

 
Eine Delegation von 300 chinesischen Krankenhausdirektoren wird in Maastricht erwartet, um sich über spezielle Fortpflanzungstechniken zu informieren.
 
 
 

Veranstalter Rainer Schaller nennt im Loveparade-Prozess erneut keine Details

 
Am zweiten Tag seiner Vernehmung im Loveparade-Prozess ist der Veranstalter der Technoparade, Rainer Schaller, erneut oft vage geblieben. An ein Interview, in dem er zwei Tage nach dem Unglück den Umgang der Polizei mit den Schleusen zum Gelände kritisiert hatte, könne er sich ?nicht richtig? erinnern, sagte Schaller am Mittwoch auf Fragen der Düsseldorfer Kammer.
 
 
 

?Survivor?, ?Patriot?, Jetski und Drohnen: Wie die Polizei aufrüstet

 
Vom martialischen ?Survivor?, dem 550-PS-Rammbock ?Patriot? bis hin zum niedlichen Elektro-Vehikel ?Twizy?: Fuhrpark und Flotte der deutschen Polizei werden vielfältiger.
 
 
 

Messerangriff in Köln: Obdachloser lebensgefährlich verletzt

 
Bei einer Messerattacke in der Kölner Innenstadt ist ein Mann am Dienstagabend lebensgefährlich verletzt worden. Ein Verdächtiger wurde festgenommen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Das Opfer wurde in eine Klinik gebracht. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen übernommen.
 
 
 

Wasserbüffel kommen auch nach NRW zurück

 
Diese Warnung ist eindeutig: Zwei Wasserbüffel haben sich mit ihren massigen Körpern dicht nebeneinander aufgebaut, frontal zu den Fremden, die sicherheitshalber hinter dem massiven Gatter stehen.
 
 
 

Am Aachener Kreuz: Autobahnpolizei schnappt drei Wohnwagendiebe

 
Dank einer aufmerksamen Zeugin konnten Polizisten der Autobahnpolizei bereits am vergangenen Freitag drei mutmaßliche Wohnwagendiebe auf der Autobahn 4, kurz vor dem Aachener Kreuz, festnehmen.
 
 
 

?Ich war das Gesicht der Loveparade?: Veranstalter Schaller als Zeuge

 
Rainer Schaller rührt sich nicht, nur die Lider seiner Augen bewegen sich in seinem Gesicht. Die Hände kontrolliert übereinandergelegt, ein Becher Wasser vor sich, so sitzt der Fitnessketten-Betreiber am Dienstag im Prozess um die Duisburger Loveparade-Katastrophe.
 
 
 

Kreuze am Straßenrand sind viel mehr als nur ein Hinweis

 
Die Landstraße 491 zwischen Alpen und Kamp-Lintfort ist eigentlich ein schöner Ort, sagt Wolfgang Stoppa. Von Alpen kommend fährt man aus dem Wald heraus in einer langgezogenen Linkskurve auf Kamp-Lintfort zu. Niederrheinische Äcker säumen die Straße, linker Hand befindet sich ein Sportflughafen. Am 16. Februar 2010 starb Stoppas Sohn Normen hier bei einem Verkehrsunfall.
 
 
 

Karriere geht auch ohne Studium

 
Alexander Wengrzik (21) freut sich, eines Tages ausgebildeter Verfahrensmechaniker zu sein. Er ist in seinem Element, wenn er von seiner Ausbildung erzählt. Dabei ist er ein eher untypischer Auszubildender: Er hat die Allgemeine Hochschulreife, das Abitur, in der Tasche.
 
 
 

Nach sonnigen Pfingsttagen drohen Schauer und Gewitter im Westen

 
Nach Pfingsten sollte man im Westen einen Regenschirm griffbereit haben. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Montag mitteilte, bringt der Dienstag Schauer und teils kräftige Gewitter. Lokal sind Starkregen, Hagel und Sturmböen möglich.
 
 
 

Über 20 Festnahmen: Bundespolizei zieht nach Pfingsten Bilanz

 
Der Aachener Bundespolizei gingen am Pfingstwochenende über 20 Personen ohne Ausweispapiere sowie zwei Schleuser ins Netz. Neben zahlreichen Delikten an den Aachener Grenzübergängen wurde auch ein Mann am Hauptbahnhof festgenommen. Für ihn endete ein Ladendiebstahl im Gefängnis.
 
 
 

Unfall mit Gefahrgut-Lkw: Fahrerin schwer verletzt, A1 gesperrt

 
Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn A1 ist am Dienstagnachmittag eine Autofahrerin schwer und eine weitere leicht verletzt worden. Da nach dem Unfall aus einem Gefahrguttransporter Flüssigkeit auslief, musste der Kölner Ring nördlich des Autobahnkreuzes Köln-West stundenlang voll gesperrt werden. Erst nach einiger Zeit konnte sicher ermittelt werden, was es mit der Chemikalie auf sich hatte.
 
 
NOXX
Nachricht schreiben
Wetter
11°C / 22°C
Aachen
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
Weitere Nachrichten