Zero-Waste-Projekt: Zahnbürste aus Bambus, Haarseife in Metalldosen

 
Beim Zero-Waste-Projekt versuchen die Teilnehmer, komplett müllfrei zu leben. Eine von ihnen ist Anna Schaffeldt. Sie ist 20 Jahre alt, Studentin in Aachen und möchte im gesamten Februar keinen Müll produzieren.
 
 
 

Telefonseelsorger: Gute Zuhörer, keine Problemlöser

 
Wer schnell Hilfe oder jemanden zum Reden braucht, bekommt das unkompliziert bei der Telefonseelsorge - kostenlos und anonym. In ganz Deutschland gibt es sie, seit 1975 auch in Aachen. Einer von ihnen ist Julian.
 
 
 

Der Vertreter des Premiers und sein Papa aus Raeren

 
Es ist so, dass sich Herbert Cormann, 69, aus Raeren einigermaßen daran gewöhnt hatte, dass sein Sohn Mathias Cormann Finanzminister in Australien ist. Aber plötzlich Vater des Mannes zu sein, der den australischen Premierminister vertritt, das kam dann doch überraschend, nicht nur für Herbert Cormann.
 
 
 

Ein Jahr mit dem Bulli durch Europa: Das große Abenteuer von Familie Ramacher

 
Mutig und aufregend?, sagen die einen, ?wahnsinnig und völlig verrückt? nennen es die anderen. ?Vielleicht sind wir einfach von allem ein bisschen?, sagt Ute Ramacher. Sie ist der Meinung: ?Das Leben ist zu kurz für irgendwann. Deshalb machen wir das einfach. Und zwar genau jetzt.?
 
 
 

Laschet verschiebt USA-Reise nach SPD-Votum zur GroKo

 
Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) verschiebt seine für Anfang März geplante USA-Reise - offenbar mit Blick auf das SPD-Votum über die große Koalition. Regierungssprecher Christian Wiermer bestätigte am Freitag zwar einen entsprechenden Bericht der ?Neuen Westfälischen? über die Verschiebung der Reise, nannte aber nur abstrakte ?Termingründe?.
 
 
 

Mädchen gegen Jungs: Polizei beendet illegales Autorennen in Köln

 
Ein verbotenes Autorennen hat einer 20-Jährigen und einem 18-Jährigen in Köln ein Strafverfahren eingebracht. Unter den Augen von Zivilfahndern hatte der junge Mann am Steuer eines getunten Autos an Ampeln immer wieder den Motor aufheulen lassen und die 20-Jährige in einem Kleinwagen auf sich aufmerksam gemacht, wie die Polizei am Freitag mitteilte.
 
 
 

Energie günstig speichern: Innovationspreis für einen Aachener Querdenker

 
Bugra Turan aus Aachen war ein Gralssucher. Er gehörte zu den vielen Wissenschaftlern, die den heiligen Gral der Energieforschung gesucht haben: eine Speichermöglichkeit, die die Menschen mit Strom versorgt, wenn die regenerativen Energien Pause haben, weil kein Wind weht und keine Sonne scheint.
 
 
 

Negativrekord: Neun Tote auf Autobahnen der Region im Jahr 2017

 
Auf den Autobahnen im Raum Aachen bis zum Dreieck Jackerath und dem Kreuz Kerpen ist die Zahl der Unfälle im Vergleich zu den beiden Vorjahren weiter gesunken. Allerdings verloren dabei mit neun Menschen so viele ihr Leben, wie lange nicht. Auch die Zahl der Verletzten stieg an.
 
 
 

Laschet weist Befangenheitsvorwürfe gegen Minister zurück

 
Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat Zweifel an der Unbefangenheit seiner Regierungsmitglieder zurückgewiesen. Bei Entscheidungen, die eine mögliche Befangenheit von Ministern oder Staatssekretären vermuten ließen, hätten sich diese enthalten, heißt es in einer am Freitag veröffentlichten Antwort auf eine Anfrage aus der Grünen-Landtagsfraktion.
 
 
 

Grippewelle hat NRW seit neun Wochen im Griff

 
Die Grippewelle in Nordrhein-Westfalen hat nun auch NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) erwischt. Nach Mitteilung der NRW-Staatskanzlei musste der Regierungschef alle Termine für Freitag absagen, darunter auch die Auszeichnung von Helfern mit der Rettungsmedaille des Landes in Mönchengladbach.
 
 
 

Misshandelte Frau: Bewährungsstrafe für die Angeklagte

 
Im Fall einer schwer misshandelten und vergewaltigten Frau ist die Angeklagte am Freitag vom Landgericht Bonn zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Das Gericht verhängte gegen die 29-jährige Deutsche wegen gefährlicher Körperverletzung und unterlassener Hilfeleistung ein Jahr und fünf Monate auf Bewährung.
 
 
 

Mordprozess in Köln gegen zwei Männer: Opfer wollte Abzocke aufdecken

 
Mehr als drei Jahre nach dem gewaltsamen Tod eines Mannes in Belgien hat am Kölner Landgericht ein Mordprozess gegen zwei Angeklagte begonnen. Ein 49-Jähriger und ein 53-Jähriger sollen ihr Opfer unter dem Vorwand eines Geschäftstreffens nach Sint-Truiden, rund 70 Kilometer westlich von Aachen, gelockt und dort heimtückisch gemeinschaftlich getötet haben, hieß es in der am Freitag verlesenen Anklage.
 
 
 

Führt ein Y-Chromosom zum Mörder von Nicky Verstappen?

 
Die größte DNA-Untersuchung, die es jemals in den Niederlanden gegeben hat, startet am Samstag. 21.500 Männer aus Süd-Limburg sind aufgerufen, Speichel abzugeben, um mit neuen Methoden den unaufgeklärten Mord an dem damals elfjährigen Nicky Verstappen doch noch aufzuklären.
 
 
 

Alemannia gewinnt Verfahren gegen Check2win

 
Das Ergebnis fiel eindeutig aus, es war ein klarer Erfolg für Alemannia. Die fristlose Kündigung des ehemaligen Hauptsponsors Check2win vor etwa einem Jahr war unbegründet. Das Unternehmen muss dem Verein beziehungsweise dessen Insolvenzverwalter Christoph Niering 42.787 Euro zahlen.
 
 
 

Evangelische Kirche demonstriert gegen mehr Sonntags-Öffnungen

 
Die Evangelische Kirche im Rheinland geht gegen mehr verkaufsoffene Sonntage auf die Straße. Präses Manfred Rekowski rief am Freitag zur Teilnahme an einer Demonstration am 1. März vor dem Landtag in Düsseldorf auf.
 
 
 

Kurden in NRW protestieren gegen Artilleriefeuer in Syrien

 
In mehreren Städten in Nordrhein-Westfalen haben in der Nacht zum Freitag Kurden gegen neue türkische Angriffe in Syrien demonstriert. Die Demonstrationen in Bonn, Bielefeld, Duisburg, Essen, Dortmund und Minden waren spontan und nicht angemeldet, sind aber friedlich verlaufen und mussten somit nicht aufgelöst werden, wie die Polizei mitteilte.
 
 
 

Auch der Kreis Düren macht die Kitas kostenlos

 
Nach der Entscheidung des Dürener Stadtrats, ab dem 1. August auf Kindergartenbeiträge komplett zu verzichten, wird auch der für die übrigen 14 Kommunen zwischen Titz und Heimbach zuständige Kreis Düren nachziehen. Das kündigt Landrat Wolfgang Spelthahn (CDU) auf Nachfrage unserer Zeitung an.
 
 
 

Kindesmissbrauch in Gangelt: Zweiter Angeklagter gesteht

 
Als für den kleinen Sohn das Martyrium Mitte letzten Jahres endlich beendet war, wurde er im Kölner Institut für Rechtsmedizin untersucht. Der Arzt traf auf einen Dreijährigen, der sich nicht ausziehen wollte. Schließlich ließ sich der Junge nur auf dem Arm seiner Mutter untersuchen.
 
 
 

NRW gab 2015 am wenigsten für Schüler aus

 
Nordrhein-Westfalen hat 2015 im bundesweiten Vergleich am wenigsten für Schüler ausgegeben. Das zumindest besagen die Zahlen, die das Statistische Bundesamt am Donnerstag vorgestellt hat. NRW gab demnach durchschnittlich 6000 Euro pro Schüler aus ? 100 Euro mehr als 2014, aber immer noch 900 Euro weniger als der Bundesschnitt.
 
 
 

Panoramastraße sperren? Biker machen mobil gegen Fahrverbot

 
Ob die Panoramastraße zwischen Vossenack und Schmidt wirklich für Motorradfahrer gesperrt wird, ist noch gar nicht klar. Eins aber ist gewiss: Die Bikerszene wird nicht tatenlos zusehen, sollte die beliebte Strecke tatsächlich gesperrt werden.
 
 
Am Wochenende
Nachricht schreiben
Wetter
-6°C / 5°C
Aachen
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
Weitere Nachrichten