Damit die Erinnerung an tödlich verunglückte Bergleute lebendig bleibt

 
Als am Morgen des 21. Oktober 1930, um exakt 7.29 Uhr, das Inferno im Eduardschacht auf Grube Anna II ausbrach und er sein Leben verlor, war Alfred Hielscher 28 Jahre alt. Einem Bericht des Fahrsteigers Paul Hermann Traue ist es zu verdanken, dass wir uns ein Bild von den letzten Stunden des Hauers aus Alsdorf-Kellersberg machen können.
 
 
 

Schwere Gewitter ziehen über die Region

 
Die Schönwetterperiode der vergangenen Tage geht ihrem Ende entgegen: Vor schweren Gewittern warnte der Deutsche Wetterdienst am Sonntagnachmittag. Die Unwetter zogen demnach vor allem über die Städteregion Aachen und den Kreis Düren. Damit hat der angekündigte Wetterumschwung die Region erreicht.
 
 
 

Polizei: Köln auf Platz sieben unter den unsichersten Großstädten

 
Unter den zehn unsichersten Großstädten Deutschlands liegt Köln auf Platz sieben. Sie ist damit die einzige Großstadt Nordrhein-Westfalens in dieser Gruppe. In Köln wurden im vergangenen Jahr 12.720 Straftaten pro 100.000 Einwohner erfasst. Dies geht aus der jüngsten Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) hervor, die der ?Welt am Sonntag? vorliegt.
 
 
 

Mann verbrennt nach Unfall im eigenen Auto

 
Ein schrecklicher Anblick bot sich den Rettern nach einem Autounfall in Niederkrüchten im Kreis Viersen, rund acht Kilometer nördlich von Wegberg, am Sonntag: In einem auf der Seite liegenden Kleintransporter fanden sie die verbrannte Leiche eines Mannes. Der Körper war auf der Bundesstraße 221 hinter dem Steuer des völlig zerstörten Autowracks eingeklemmt gewesen, teilte die Polizei mit.
 
 
 

Kriminalität in NRW-Kliniken steigt auf über 10.000 Straftaten

 
Die Zahl der Straftaten an Nordrhein-Westfalens Krankenhäusern und Sanatorien ist im vergangenen Jahr auf mehr als 10.000 Fälle gestiegen. Das waren ein Prozent oder 100 Taten mehr als im Vorjahr, wie eine Auswertung des Landeskriminalamtes NRW auf dpa-Anfrage ergab.
 
 
 

20-Jähriger aus Bottrop stirbt bei Motorradausflug in die Eifel

 
Bei einem Motorradausflug in die Eifel ist ein 20-Jähriger aus Bottrop tödlich verunglückt. Er hatte am Samstag auf einer Landstraße in Hellenthal aus noch ungeklärter Ursache in einer Kurve die Kontrolle über sein Gefährt verloren und war gestürzt. Mit seinem Motorrad prallte er gegen die Leitplanke.
 
 
 

Ein Toter nach Frontal-Zusammenstoß zweier Autos in Köln

 
Beim Zusammenstoß seines Autos mit einem anderen Wagen ist in Köln am Sonntag ein Mann ums Leben gekommen. Der 29-jährige Fahrer des zweiten Autos wurde mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. Auch bei ihm bestehe Lebensgefahr.
 
 
 

18-Jähriger stirbt bei Badeunfall in Neusser Baggersee

 
Bei einem Badeunfall in einem Baggersee in Neuss ist am Samstagabend ein 18-Jähriger ums Leben gekommen. Der Mann aus Neuss war mit anderen jungen Leuten zum Schwimmen in den See gegangen. Plötzlich ging er unter, wie die Polizei des Rhein-Kreises Neuss am Sonntag berichtete.
 
 
 

Angst vor Atomunfall: Sorge um belgische Kernkraftwerke wird größer

 
Julie Vandegaar lächelt, obwohl es für ihren Polizeibesuch im Eupener Kommissariat keinen Grund zur Freude gibt. Sie will Anzeige gegen den belgischen Staat und die Kernkraftwerke Tihange und Doel erstatten. ?Es geht um meine Zukunft, ich will hier in der Region weiterleben können?, sagt die 19-Jährige.
 
 
 

Kommunen rufen Bund-Fördergelder für Breitband-Ausbau kaum ab

 
Die Fördergelder des Bundes für den Ausbau von schnellem Internet werden von den Städten und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen nur sehr schleppend abgerufen. Von zugesagten Bundesmitteln in Höhe von insgesamt rund 486 Millionen Euro seien erst gut 1,7 Millionen Euro abgerufen worden.
 
 
 

Irischer Spielwarenhändler übernimmt Toys-R-Us-Läden in Deutschland

 
Für die 93 Einkaufsmärkte des zusammengebrochenen US-Spielwarenhändlers Toys R Us in Deutschland, Österreich und der Schweiz hat sich ein Käufer gefunden. Die Geschäfte in den drei Ländern einschließlich der Online-Shops werden vom irischen Branchenriesen Smyths Toys übernommen, wie die Landesgesellschaft für Toys R Us in Zentraleuropa am Samstag mitteilte.
 
 
 

Mann klopft mit Messer gegen U-Bahntür, vermutlich psychisch krank

 
Ein vermutlich psychisch kranker Mann hat am Samstag in einer Kölner U-Bahn-Station mit einem Brotmesser gegen eine verschlossene Bahntür geklopft. Polizisten brachten ihn zu einem Arzt zwecks einer Begutachtung, wie ein Polizeisprecher sagte.
 
 
 

Kühlerer Wochenanfang nach Traumwetter am Wochenende

 
Mögliches Unwetter bringt kühlere Temperaturen mit nach Nordrhein-Westfalen. Der Sonntag werde zwar 24 bis 27 Grad warm, allerdings könnten ab der Mittagszeit gebietsweise Starkregen, Hagel und Windböen auftreten, sagte am Samstag ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Essen.
 
 
 

Kölner Hauptbahnhof für eine Stunde lahmgelegt

 
Ein technisches Problem an einem Stellwerk hat am Samstag den kompletten Zugbetrieb am Kölner Hauptbahnhof für eine Stunde lahmgelegt. Der Fernverkehr wurde umgeleitet, Nutzer des Regionalverkehrs mussten warten oder auf Straßen- und U-Bahnen ausweichen, teilte eine Sprecherin der Deutschen Bahn mit.
 
 
 

Nach nächtlichem Schwimmen im Rhein: Mann seit Mittwoch vermisst

 
Ein 23-Jähriger, der am Mittwochabend in Köln im Rhein schwamm, wird vermisst. Der Mann war mit Freunden am Flussufer unterwegs gewesen und nach einer Abkühlung nicht mehr aufgetaucht, sagte ein Sprecher der Polizei am Samstag.
 
 
 

Prügelei Dutzender Jugendlicher am Rheinufer in Köln

 
Rund 40 Jugendliche sind in der Nacht zum Samstag laut Polizei am Tanzbrunnen in Köln in eine Prügelei verwickelt gewesen. Zeitweise versammelten sich bis zu 200 Menschen am Rheinpark, wie ein Sprecher der Polizei am Morgen sagte.
 
 
 

Die Not mit dem Kot: NRW-Städte haben ein Problem mit Wildgänsen

 
Sie watscheln über Straßen, durch Parks und über Verkehrsinseln, zu Dutzenden und in aller Seelenruhe. Dabei hinterlassen Hunderte von Wildgänsen in nordrhein-westfälischen Städten ihre oft stinkenden und ätzenden Spuren. Mehrere Kommunen beklagen, dass die Tiere viel Kot hinterlassen, andere Arten verdrängen oder sogar den Verkehr behindern. Was tun? Ein Überblick.
 
 
 

Leseclubs bringen Kindern das Schmökern nahe

 
Mayla und Karim hocken auf dem Boden, ganz vertieft in ?Die Kleine Hexe?. Karim hält ein Lesezeichen immer unter das Wort, das gerade dran ist. Das hilft dem Achtjährigen. Er liest konzentriert, etwas stockend, stolpert ab und zu. Dann korrigiert ihn Mayla. Das siebenjährige Mädchen liest jede Stelle einmal, der Junge dreimal.
 
 
 

Zweckverband: Die regionale Vollversammlung und eine ehrliche Debatte

 
Eigentlich hat die Zweckverbandsvollversammlung der Region Aachen am Freitag getagt, um Ernst Grigat als neuen Geschäftsführer der Metropolregion Rheinland kennenzulernen und die Wirtschafts- und Strukturentwicklung einen Schritt weiterzubringen.
 
 
 

Bundespräsident fordert bei NRW-Besuch mehr Wertschätzung für Ausbildung

 
Zum Abschluss seiner Deutschlandreise zur beruflichen Bildung war Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am Freitag dort, wo Jugendliche es bei der Lehrstellensuche oft besonders schwer haben: in der Dortmunder Nordstadt. Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender besuchten die Anne-Frank-Gesamtschule, die mit einem ganz besonderen Projekt ihren Schülern den Weg zu einem Ausbildungsplatz erleichtern will.
 
 
Am Wochenende
mit Stephan Kaiser
Nachricht schreiben
Wetter
12°C / 26°C
Aachen
Verkehr
A1
Köln - Euskirchen
 
Weitere Nachrichten