Brandstifterprozess: Feuerwehrleute per Funk massiv bedroht

 
Hat es Unstimmigkeiten oder gar Streit gegeben am Abend des 26. Mai vergangenen Jahres? Gab es ein Motiv, um nach Ende des Vogelschusses und des Fests des Schützenvereins St. Laurentius Puffendorf ausgerechnet im benachbarten Gerätehaus des Löschzuges zu legen?
 
 
 

Feuersalamander: Überleben in einer Art ?Arche Noah??

 
Er ist aggressiv, tödlich - und fürs Auge unsichtbar. Wirklich nachgewiesen wurde die tödliche Bedrohung für den Feuersalamander, der Hautpilz Batrachochytrium salamandrivorans (Bsal), bisher nur in der nordrhein-westfälischen Eifel.
 
 
 

Tat ohne Täter: Tod von Niklas bleibt ein großes Rätsel

 
Die Mutter von Niklas sitzt nicht weit von Florian Geßler entfernt, als er sich zu ihr hinwendet. Der Staatsanwalt hat schon einige Minuten plädiert. Es tue ihm persönlich ?extrem leid?, schiebt er nun ein.
 
 
 

Kutschaty wehrt sich: Es gibt für jeden Häftling in NRW einen Platz

 
NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) wehrt sich gegen Kritik an angeblich zu stark belegten Gefängnissen. Nach einer Schelte durch den Bund der Strafvollzugsbediensteten (BSBD) sagte Kutschaty am Dienstag, es gebe für jeden Gefangenen in Nordrhein-Westfalen auch einen Haftplatz. ?Der Justizvollzug ist für die Aufgaben der Zukunft gut aufgestellt.?
 
 
 

Videokameras überall: Bußgelder für Überwachung in Eigenregie

 
Terrorbedrohungen und Amokläufe haben den Job der Datenschützer massiv erschwert. ?Sicherheitsmaßnahmen haben Konjunktur?, stellte Nordrhein-Westfalens Datenschutzbeauftragte Helga Block am Dienstag bei der Vorlage ihres neuen Berichts in Düsseldorf fest.
 
 
 

Erneute Sammelabschiebung mit NRW-Beteiligung nach Afghanistan

 
Trotz des Widerstands des grünen Regierungspartners sind aus Nordrhein-Westfalen acht Afghanen in ihre Heimat abgeschoben worden. Sie bildeten die größte Gruppe einer Sammelabschiebung vom Flughafen München aus.
 
 
 

Ditib-Imame verweigern Überprüfung: Kein Zugang zu Gefängnissen

 
Der Großteil der zur Betreuung muslimischer Gefangener in den NRW-Haftanstalten entsandten Imame verweigert die vom Land geforderte Sicherheitsüberprüfung. Die Männer, die von den türkischen Generalkonsulaten und dem Islamverband Ditib entsandt werden, dürften die Gefängnisse deshalb nicht mehr betreten, teilte Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) am Dienstag in Düsseldorf mit.
 
 
 

Fall Wendt: Ermittler werten Personalakte aus

 
Wer hat über die Fortzahlung der Bezüge an Polizeigewerkschafts-Chef Rainer Wendt entschieden? Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf habe den Veranlasser bisher nicht ermittelt, steht in einem Bericht der Landesregierung an den Rechtsausschuss des Landtags.
 
 
 

NRW-Grüne bangen um Rückkehr in den Landtag

 
Angesichts sinkender Umfragewerte schließen die nordrhein-westfälischen Grünen ein Scheitern an der Fünf-Prozent-Hürde bei der Landtagswahl nicht aus.
 
 
 

Züge zwischen Herzogenrath und Geilenkirchen fahren wieder

 
Die Bahnstrecke zwischen Herzogenrath und Geilenkirchen ist wieder frei. Es ist aber weiterhin mit Verzögerungen zu rechnen. Wegen Vandalismusschäden war die Strecke am Dienstagmorgen gesperrt worden.
 
 
 

e.GO-Elektromobil wird künftig auf altem Philips-Gelände gebaut

 
Das neue Elektromobil ?e.GO Life? wird zukünftig auf dem ehemaligen Philips-Gelände am Madrider Ring gefertigt. Dies wurde am Dienstag auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben. Das in Aachen entwickelte Elektroauto soll ab 2018 serienmäßig hergestellt werden.
 
 
 

Versicherungen zahlen nicht für Super-GAU

 
Ein Super-GAU in Europa würde Kosten in Höhe von 100 bis 430 Milliarden Euro verursachen. Das geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Studie hervor, die das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft für den Öko-Energieanbieter Greenpeace Energy erstellt hat.
 
 
 

Fälle aus Velbert und Wesseling bei ?Aktenzeichen XY?

 
Jahrzehnte nach den Morden an zwei jungen Frauen in der Nähe von Bonn und bei Düsseldorf hoffen Ermittler auf neue Hinweise durch Fernsehzuschauer. Die beiden Fälle aus den Jahren 1979 und 1984 werden an diesem Mittwoch (26. April, 20.15 Uhr) in der ZDF-Sendung ?Aktenzeichen XY...ungelöst? vorgestellt, wie die Polizei in Bonn am Dienstag mitteilte.
 
 
 

Vor Landtagswahl: In Umfragen fahren die Parteien Achterbahn

 
Drei Wochen vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen sah es demoskopisch für die SPD am Samstag sehr erfreulich aus, am Montag eher deprimierend. Und für die CDU war es genau umgekehrt. Denn die beiden jüngsten Wahl-Umfragen vom Wochenende weisen eklatante Unterschiede auf.
 
 
 

Sportplatzüberfall: Wenn aus Tätern Opfer werden

 
Manchmal geht es relativ schnell, das vor Gericht aus Tätern Opfer werden, manchmal bedarf es lediglich der Aussage eines einzigen Zeugen. Ein solcher Fall war am Montag am Aachener Landgericht zu beobachten, an dem der Prozess um den Sportplatzüberfall in Jülich-Güsten am 6. November 2016 geführt wird.
 
 
 

Schießerei auf offener Straße: Mann und Frau verletzt

 
Bei einem Handgemenge mit einem Mann ist am Montagmittag eine Frau in Mönchengladbach auf offener Straße angeschossen und schwer verletzt worden. Auch der Mann erlitt eine Schussverletzung.
 
 
 

Löhrmann sieht weiter Chancen für Rot-Grün bei NRW-Landtagswahl

 
Die nordrhein-westfälischen Grünen sehen trotz der für sie schlechten Meinungsumfragen weiter Chancen für eine Fortsetzung der rot-grünen Koalition nach der Landtagswahl am 14. Mai. In NRW gebe es keine Wechselstimmung, sagte Spitzenkandidatin Sylvia Löhrmann am Montag in Düsseldorf.
 
 
 

Pistole-Anlegen als Zusatzdienst: Zwölf Minuten mehr für Polizisten

 
Polizisten in Nordrhein-Westfalen bekommen künftig für das Anlegen von Pistole, Schutzweste und Handfesseln pro Dienstschicht zwölf Minuten als Arbeitszeit gutgeschrieben. Dies betreffe Beamte im Wechselschichtdienst, teilte die Gewerkschaft der Polizei (GdP) am Montag in Düsseldorf mit.
 
 
 

?Wahl-O-Mat? zur NRW-Wahl online: Nicht nur für Erstwähler

 
Der ?Wahl-O-Mat? zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen ist seit Montag online. Wahlberechtigte können mit Hilfe des Informationsportals ihre politischen Positionen mit denen der Parteien vergleichen. 29 Parteien hätten sich beteiligt, sagte die Leiterin der Landeszentrale für politische Bildung, Maria Springenberg-Eich, am Montag in Düsseldorf. Insgesamt treten 31 Parteien zur Landtagswahl an.
 
 
 

Fotofinish zwischen Kraft und Laschet?

 
Nach ihrer letzten Plenarsitzung in dieser Legislaturperiode schoben etliche Parlamentarier des Düsseldorfer Landtags Überstunden. Bis kurz vor Mitternacht nahmen Abgeordnete der Oppositionsfraktionen von CDU und FDP im Parlamentarischen Untersuchungsausschuss die Zeugin Hannelore Kraft (SPD) in ein fast vierstündiges Kreuzverhör.
 
 
Am Abend
mit Laura Potting
Nachricht schreiben
Wetter
4°C / 9°C
Aachen
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
Weitere Nachrichten