Große Kirchen veröffentlichen Mitgliederzahlen

 
Die katholische und die evangelische Kirche veröffentlichen heute ihre Mitgliederzahlen für 2017. Schon seit langem gehen die Zahlen zurück - ein Anstieg nun käme nach Einschätzung des Religionssoziologen Detlef Pollack ?einem Wunder gleich?. Die Mitglieder seien überaltert, und die Jugend werde ?so wenig im Glauben erzogen, wie das in Deutschland in den letzten Jahrzehnten nie der Fall war?, sagte er der Deutschen Presse-Agentur. 2016 war die Zahl der Katholiken und Protestanten in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr um etwas mehr als eine halbe Million auf 45,5 Millionen gesunken.
 
 
 

Weißes Haus: Trump will Putin nach Washington einladen

 
Nach anhaltender Kritik an seinem Gipfel mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin in Helsinki hat US-Präsident Donald Trump den Kremlchef überraschend im Herbst nach Washington eingeladen. Die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, teilte auf Twitter mit, Trump habe seinen Nationalen Sicherheitsberater John Bolton mit der Einladung betraut. Die US-Opposition forderte Trump dazu auf, zunächst aufzuklären, was er im Vieraugengespräch mit Putin in Helsinki besprochen hat.
 
 
 

Fall Sami A.: Sondersitzung im NRW-Landtag

 
Die möglicherweise rechtswidrige Abschiebung des tunesischen Islamisten Sami A. beschäftigt heute den nordrhein-westfälischen Landtag. Mitten in der Sommerpause kommen der Rechts- und der Integrationsausschuss zu einer gemeinsamen Sondersitzung zusammen. Die Oppositionsfraktionen von SPD und Grünen verlangen Aufklärung von der Landesregierung darüber, ob ?das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen und die Öffentlichkeit im Fall Sami A. bewusst getäuscht? worden seien.
 
 
 

Merkel bei Sommerpressekonferenz

 
Kanzlerin Angela Merkel stellt sich heute Mittag auf ihrer traditionellen Sommerpressekonferenz den Fragen der Hauptstadtjournalisten. Danach will auch sie in den Urlaub gehen. Ein zentrales Thema dürfte bei der Pressekonferenz die Flüchtlingspolitik und die wochenlange Auseinandersetzung der CDU-Vorsitzenden mit der Schwesterpartei CSU sein. Ein Kompromiss der Koalition von Union und SPD sieht nun vor, dass die von CSU-Chef und Innenminister Horst Seehofer vorgesehenen Zurückweisungen an der deutsch-österreichischen Grenze nur wenige Menschen betreffen sollen.
 
 
 

Bericht: Italien will keine Migranten der EU-Mission Sophia

 
Italien will künftig auch geretteten Migranten an Bord von Schiffen der EU-Marinemission Sophia die Aufnahme verweigern. Das habe der italienische Außenminister Enzo Moavero Milanesi der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini mitgeteilt, berichtete die ?Welt?. Zuletzt waren vor allem die Flüchtlingsrettungsschiffe von Nichtregierungsorganisationen abgewiesen worden. Die zuständigen Botschafter im Politischen und Sicherheitspolitischen Komitee würden zur Zeit über alternative Lösungen zur Verteilung der geretteten Migranten beraten. Ein Konsens sei noch nicht gefunden worden.
 
 
 

Medien: Basketball-Star Schröder wechselt zu Oklahoma City

 
? Der deutsche Basketball-Jungstar Dennis Schröder wird US-Medienberichten zufolge in der kommenden Spielzeit für die Oklahoma City Thunder in der nordamerikanischen Profi-Liga NBA auf Punktejagd gehen. Wie der Sportsender ESPN berichtete, einigten sich die Thunder mit Schröders aktuellem Arbeitgeber, den Atlanta Hawks, auf einen Wechsel des 24-jährigen Aufbauspielers. Schröder wird bei den Thunder voraussichtlich die Rolle des Backups für Starting-Point-Guard Russell Westbrook einnehmen.
 
 
 

Prozess um Mord an 15-jähriger Mia in Kandel geht weiter

 
Der Prozess um den Mord an der 15-jährigen Mia im pfälzischen Kandel wird heute vor dem Landgericht Landau fortgesetzt. Dabei sollen acht Zeugen gehört werden. Die Verhandlung wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit geführt, da der Angeklagte Abdul D. zur Tatzeit womöglich noch minderjährig war. Der mutmaßlich aus Afghanistan stammende Flüchtling war der Ex-Freund von Mia. Er soll das Mädchen am 27. Dezember 2017 in einem Drogeriemarkt erstochen haben. Seine Motive dafür sollen Eifersucht und Rache gewesen sein.
 
 
 

Libyens Regierungschef verteidigt Küstenwache gegen Kritik

 
Der Chef der international anerkannten libyschen Einheitsregierung, Fajis al-Sarradsch, hat die Küstenwache seines Landes gegen Kritik verteidigt. Zu Vorwürfen, die Küstenwache habe Menschen zurückgelassen, sagte er der ?Bild?-Zeitung, das sei ungeheuer und stimme nicht. Es würden jeden Tag hunderte Menschen vor der Küste Libyens gerettet. Das Land brauche aber mehr technische und finanzielle Unterstützung. Eine spanische Organisation hatte der libyschen Küstenwache vorgeworfen, bei einem Einsatz zwei Frauen und ein Kind auf hoher See zurückgelassen zu haben.
 
 
 

Gitterbrücke auf Autobahn gestürzt

 
Auf der Autobahn 3 ist zwischen Hilden und Mettmann eine Gitterbrücke eingestürzt. Nach ersten Erkenntnissen seien zwei Autos beschädigt worden, sagte ein Sprecher der Polizei in Düsseldorf. Verletzt wurde niemand. Die Kontrollbrücke, über die die Lkw-Maut abgerechnet oder kontrolliert wird, brach am Abend gegen 19.30 Uhr zusammen. Ursache war ein Kranwagen, der seinen Kran nicht richtig eingefahren hatte und gegen die Brücke stieß. Die A3 war nach dem Unfall in Fahrtrichtung Oberhausen für etwa eine Stunde gesperrt.
 
 
 

Moskau: Internetkampagne für in den USA inhaftierte Russin

 
Das russische Außenministerium hat eine Internetkampagne zur Freilassung einer in den USA wegen unerlaubter Agententätigkeit inhaftierten Russin gestartet. Das Ministerium ersetzte sein Twitter-Profilbild in der Nacht mit einem Foto der 29-jährigen Maria Butina. Dazu schrieb das Ministerium die Hashtags #NewProfilePic (neues Profilbild) und #FreeMariaButina. Butina war am vergangenen Sonntag in Washington festgenommen worden. Am Mittwoch wurde Untersuchungshaft wegen Fluchtgefahr gegen sie verhängt.
 
 
 

Zwei Kinder am Strand nahe New York von Haien gebissen

 
Zwei Kinder sind an einem Strand nahe New York von Haien gebissen worden. Ein 13-jähriger Junge befand sich auf der Insel Fire Island mit einem Surfbrett im Wasser, als das Tier ihn ins Bein biss. Der verwundete Junge ging an Land, wo er notärztlich versorgt und dann ins Krankenhaus gebracht wurde. Fast zeitgleich wurde einige Kilometer entfernt am Strand derselben Insel ein zwölf Jahre altes Mädchen in hüfthohem Wasser angegriffen. Keines der Kinder war nach Angaben der Ärzte lebensgefährlich verletzt.
 
 
 

Liverpool verpflichtet Torwart Alisson von AS Rom

 
Der Rekordtransfer des brasilianischen Torwarts Alisson von AS Rom zum FC Liverpool ist perfekt. Das teilte der Verein des deutschen Trainers Jürgen Klopp mit. ?Er ist einer der besten Torhüter der Welt?, sagte Klopp über den 25 Jahre alten Nationalkeeper. In Liverpool unterzeichnete Alisson einen langfristigen Vertrag. Details wurden nicht genannt. Alisson wird wohl Loris Karius als Nummer eins ersetzen. Der deutsche Keeper war nach dem Champions-League-Endspiel gegen Real Madrid in die Kritik geraten, weil er in Kiew zwei Gegentore verschuldet hatte.
 
 
 

Deutsche Springreiter feiern CHIO-Hattrick

 
Die deutsche Springreiter-Nationalmannschaft hat den CHIO-Hattrick gefeiert. Mit zwei Debütantinnen gewann die Gastgeber-Equipe den traditionsreichen Nationenpreis in Aachen. Die Mannschaft von Bundestrainer Otto Becker setzte sich nach den Erfolgen in den beiden Vorjahren erneut durch. Ihren ersten Einsatz im CHIO-Team erlebten Laura Klaphake aus Steinfeld mit ihrem Pferd Catch me if you can und Simone Blum aus Zolling mit Alice.
 
 
 

Nach bislang starkem Juli gibt Dow wieder nach

 
Nach den Quartalsberichten einer ganzen Reihe großer US-Konzerne sind deren Kurse unter Druck geraten. In diesem Fahrwasser legte auch der Dow Jones wieder den Rückwärtsgang ein. Er fiel um 0,53 Prozent auf 25 064 Punkte. Der Eurokurs stieg, zuletzt notierte er im späten New Yorker Devisengeschäft bei 1,1636 Dollar.
 
 
 

Weißes Haus: Trump will Putin im Herbst nach Washington einladen

 
Trotz anhaltender Kritik an seinem Gipfel mit Wladimir Putin in Helsinki will US-Präsident Donald Trump den Kremlchef im Herbst in Washington treffen. Die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, teilte mit, Trump habe den Nationalen Sicherheitsberater John Bolton gebeten, Putin im Herbst in die US-Hauptstadt einzuladen. Trump hatte zuvor Kritik an dem ersten Gipfel zurückgewiesen und geschrieben: Er freue sich auf ein zweites Treffen, damit man beginnen könne, einige der vielen diskutierten Themen umzusetzen.
 
 
 

Nacktbader soll Frau in Strandbad vergewaltigt haben

 
Einen Nacktbader haben Strafverfolger nach einer mutmaßlichen Vergewaltigung in einem Strandbad verhaftet. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Mannheim mitteilten, soll der Mann den Weinheimer Waidsee durchschwommen haben, um zum abgeriegelten FKK-Bereich am gegenüberliegenden Ufer zu kommen. Am Badestrand forderte er demnach eine 49-Jährige am Dienstagabend zum Sex auf. Als die Frau ablehnte, soll der 25-Jährige ihr mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen, sie gewürgt und vergewaltigt haben. Die verletzte Frau floh und rief die Polizei.
 
 
 

RB Leipzig trifft in Europa-League-Quali auf BK Häcken

 
Fußball-Bundesligist RB Leipzig trifft in der 2. Runde der Qualifikation zur Europa League auf BK Häcken aus Göteborg. Die Schweden verloren zwar das Rückspiel der ersten Runde 1:2 gegen FK Liepaja aus Lettland, was nach dem 3:0-Auswärtssieg vor einer Woche aber zum Weiterkommen reichte. Die Leipziger empfangen am kommenden Donnerstag zunächst Häcken zu Hause.
 
 
 

Student ist erster Nachtbürgermeister Deutschlands

 
Der Mannheimer Student Hendrik Meier ist erster Nachtbürgermeister Deutschlands. Der 27-Jährige hat sich am Abend gegen neun Mitbewerber durchgesetzt. Ab August soll er in Mannheim 50 Stunden im Monat bei Konflikten im Nachtleben, etwa zwischen Partygästen und ruhebedürftigen Anwohnern, vermitteln. Der Nachbürgermeister dient als Ansprechpartner für Beschwerden und als Schnittstelle zwischen feiernden Menschen, den Betreibern von Clubs, Kneipen und Bars sowie der Stadtverwaltung.
 
 
 

Trump kündigt neues Treffen mit Putin an

 
US-Präsident Trump hat inmitten der Kontroverse über seine Russland-Äußerungen ein neues Treffen mit Kremlchef Putin angekündigt. ?Ich freue mich auf unser zweites Treffen, damit wir damit beginnen können, einige der vielen diskutierten Themen umzusetzen?, schrieb er bei Twitter. Zuvor hatte Trump in den Tagen nach dem Gipfel mit Putin mit widersprüchlichen Aussagen viel Verwirrung gestiftet. In einem Interview mit dem US-Sender CBS sagt er jetzt, er habe Putin persönlich davor gewarnt, dass die USA Einmischungen in künftige US-Wahlen nicht tolerieren würden.
 
 
 

Bericht: Google entwickelt Android-Nachfolger

 
Ein Google-Team entwickelt laut einem Medienbericht eine komplett neue Software, die auch als Ersatz für das dominierende Smartphone-System Android gedacht ist. Das Betriebssystem mit dem Namen ?Fuchsia? solle auf allen möglichen Geräten vom Notebook bis zu vernetzten Sensoren einheitlich aussehen, schrieb der Finanzdienst Bloomberg unter Berufung auf informierte Personen. Derzeit entwickelt Google zwei Betriebssysteme: Android für Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets sowie Chrome OS für Notebooks.
 
 
NOXX
Nachricht schreiben
Wetter
14°C / 30°C
Aachen
Verkehr
A1
Kölner Ring: Köln - Dortmund
 
Weitere Nachrichten