zur Übersicht

19.07.2018 13:19

POL-AC: Kontrolleinsatz der Aachener Polizei zur Bekämpfung der Eigentumskriminalität und der Verkehrssicherheit

 
Aachen/StädteRegion (ots) - Mehrere Dutzend Beamte der Aachener
Polizei haben in der letzten Nacht (18./ 19.07.2018) an diversen
teils grenznahen Ein- und Ausfallstraße der StädteRegion umfangreiche
Kontrollen durchgeführt. Das Hauptaugenmerk der Polizisten lag
hierbei auf der Bekämpfung der Kfz- Eigentumskriminalität, parallel
überprüfte man die Verkehrssicherheit von Fahrzeugführern und deren
Vehikeln. In der Zeit von 22 bis 07 Uhr kontrollierten die Beamten an
die 300 Fahrzeuge und deren Insassen. Hierbei fielen insgesamt acht
Fahrzeugführer auf, die entweder unter Alkohol- oder unter
Drogeneinfluss ihren Pkw lenkten. Gegen sie wurden
Ordnungswidrigkeiten- Verfahren eingeleitet; im Einzelfall kann die
zu erwartende Strafe laut § 24a StVG (Straßenverkehrsgesetz) bis zu
3000,- EUR Geldbuße betragen. Im Laufe der Nacht ging den Beamten
zudem eine Person ins Netz, die per Haftbefehl gesucht wurde. Zwei
weitere Personen fielen auf, wie sie ihr Fahrzeug führten ohne im
Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein, diese erwartet jetzt ein
Strafverfahren. Das Führen von fahrzeugpflichtigen Fahrzeugen wurde
ihnen noch einmal eindringlich untersagt. Neben der Überwachung des
Verkehrs dienen solche Einsätze dazu, Hinweise auf zumeist
überörtlich agierende Einbrecherbanden bzw. Kfz.- Diebe und deren
Reisewege zu erlangen und Täter gegebenenfalls dingfest zu machen.
Die Kontrollen werden auch in Zukunft fortgesetzt. (pw)
 
 
Quelle: www.presseportal.de
NOXX
Nachricht schreiben
Wetter
12°C / 28°C
Aachen
Verkehr
A1
Kölner Ring: Köln - Dortmund
 
Weitere Nachrichten