zur Übersicht

08.11.2018 13:10

Polizeieinsatz in Kerpen/ Manheim - Folgemeldung - Räumung besetzter Häuser abgeschlossen

 
Aachen/ Kerpen (ots) - Heute Morgen war die Polizei Aachen in der
Ortschaft Manheim (alt) im Einsatz, um erneut mehrere widerrechtlich
besetzte Häuser zu räumen. In einer besetzten Doppelhaushälfte in der
Forsthausstraße stellte die Polizei mehrere Personen fest. Zwei
Besetzer waren zu Beginn der Maßnahme kurzzeitig auf das Dach des
Hauses geklettert. Zur Bergung der Personen gelangten Spezialkräfte
der Polizei mit Hilfe eines Hubwagens auf das betreffende Dach. Die
Beamten brachten einen Mann mit dem Hubwagen zurück auf den Boden.
Die zweite weibliche Person hatte sich zwischenzeitlich zurück ins
Haus begeben.

Im Gebäude trafen die Beamten fünf weitere Besetzer an. Diese
verließen nach persönlicher Ansprache freiwillig in Begleitung der
Polizei das Haus. Hierbei handelt es sich um drei weibliche und zwei
männliche Besetzer. Bei drei Personen konnte die Identität vor Ort
festgestellt werden; diese Personen wurden vor Ort entlassen. Da eine
Identitätsfeststellung bei den anderen Personen vor Ort nicht möglich
war, wurden sie in das Polizeigewahrsam gebracht. Alle sechs Personen
erhielten ein Bereichsbetretungsverbot; sie erwartet ein
Strafverfahren wegen Hausfriedensbruchs.

Im Rahmen des Einsatzes wurden zwei Polizeibeamte beim Öffnen
einer Luke durch herabfallende Ziegel leicht verletzt; beide blieben
dienstfähig.

Die weiteren besetzten Häuser stellten sich bei der Kontrolle der
Polizei als zwischenzeitig verlassen heraus. Gegen Mittag war der
Polizeieinsatz beendet.

Um die weitere Sicherung der betroffenen Häuser kümmert sich der
Eigentümer, die RWE Power AG, mit eigenen Mitteln. (pw)
 
 
Quelle: www.presseportal.de
NOXX
Nachricht schreiben
Wetter
3°C / 14°C
Aachen
Verkehr
A1
Kölner Ring: Köln - Dortmund
 
Weitere Nachrichten