zur Übersicht

19.09.2018 00:10

Tag 6 in Hambach - Eine Bilanz

 
Aachen / Hambach (ots) - 18.9.2018

Wie bereits mit der Pressemeldung von Dienstagmittag mitgeteilt,
hat die Polizei Aachen den Einsatz im Hambacher Forst seit dem
13.9.2018 bis 18.9.2018, bilanziert.

Bis in die Abendstunden des 18. September hinein haben sich die
Einsatzzahlen noch einmal wie folgt verändert: Festgenommen wurden am
gestrigen Dienstag 16 Personen, 11 wurden in Gewahrsam genommen. Ein
Mensch erhielt ein Bereichsbetretungsverbot, welches längerfristig
gültig ist. Gegen 20 Personen wurden Platzverweise ausgesprochen.

Die Polizei hat heute im Hambacher Forst einen Mann von einem Baum
gerettet und in Gewahrsam genommen. Der Aktivist hatte sich ohne
Sicherungsseil in der Baumkrone aufgehalten und weigerte sich,
herunter zu klettern. Zwischenzeitlich entstand der Eindruck, dass
der Mann Suizidgedanken haben könnte. Nachdem Suizidabsichten des
Mannes ausgeschlossen werden konnten, haben Polizeibeamte den Mann in
einen Hubwagen gezogen. Wieder am Boden angelangt, wurde medizinisch
festgestellt, dass keine weiteren Maßnahmen erforderlich waren.
Anschließend wurde der Mann durch die Einsatzkräfte der Polizei in
Gewahrsam genommen.

Des Weiteren ereignete sich am späten Nachmittag in der Nähe des
Wiesencamps ein Flächenbrand von etwa 10 x 30 m. Noch vor Eintreffen
der Feuerwehr Merzenich konnte dieser durch einen für die Räumung im
Hambacher Forst bereit stehenden Wasserwerfer der Polizei gelöscht
werden. Durch die Feuerwehr waren lediglich noch Nachlöscharbeiten
durchzuführen. Wie der Brand ausgelöst wurde, konnte bislang noch
nicht geklärt werden.

Die Polizei ist weiterhin mit Kräften vor Ort und wird die
Räumungsmaßnahmen heute fortsetzen.

Vgl:
https://www.presseportal.de/print/4064786-print.html?type=polizei
 
 
Quelle: www.presseportal.de
Am Wochenende
mit Sven Sandbothe
Nachricht schreiben
Wetter
9°C / 17°C
Aachen
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
Weitere Nachrichten