Nachrichten vom 19.07.2018

Aachen

Sexueller Übergriff am Lousberg: Polizei sucht Zeugen

Die Aachener Kriminalpolizei sucht nach einem sexuellen Übergriff am Lousberg nach Zeugen.
Der Vorfall passierte laut der geschädigten Frau am Dienstagabend zwischen 21.15 und 22 Uhr.
Sie hat sich in der Buchenallee auf eine Bank gesetzt, als sich ein unbekannter Mann kurz darauf neben sie gesetzt hat.
Als sie gehen wollte, hat der Mann sie festgehalten und sexuell bedrängt.
Als ein Radfahrer vorbeikam, ließ der Unbekannte von der Frau ab.

Er wird wie folgt beschrieben:
Mitte/ Ende Zwanzig, ca. 1,60 bis 1,70 m groß, schlanke Statur, dunkler Teint, dunkle kurze Haare und dunkler Bart, dunkle Augen, trug zur Tatzeit eine knielange blaue Shorts, ein blaues Tanktop (schulterfreies, weit ausgeschnittenes, sportliches Top) und schwarze Sneakers (Turnschuhe).
Die Beamten sind unter der Rufnummer 0241/ 9577 - 31201 oder außerhalb der Bürozeiten unter der 0241 / 9577- 34210 zu erreichen.
 
 

Aachen

Hackenberg neuer Alemannia-Kapitän

Alemannia Aachen hat einen neuen Kapitän:
Peter Hackenberg führt das Team in der kommenden Saison aufs Feld. Der 29-Jährige wurde von Trainer Fuat Kilic zum neuen Spielführer gewählt.
Der Abwehrspieler ist mittlerweile der älteste Spieler im Kader.
Schon vor seinem Weggang vor zweieinhalb Jahren war Hackenberg Kapitän der Aachener.
Sein Vertreter ist Mittelfeldspieler David Pütz.
 
 

Merzbrück

Landesregierung unterstützt Flugplatz-Ausbau

Die NRW-Landesregierung unterstützt den Ausbau des Flugplatzes Merzbrück.
Der soll ja in Zusammenarbeit mit der RWTH mittelfristig zu einem Forschungsflughafen erweitert werden.
Vom Land gibt es hierfür eine Förderung von vier Millionen Euro.
Das hat Ministerpräsident Laschet auf dem Kongress Metropolitan Cities in Aachen erklärt.
Auf dem Flugplatz soll das geräuscharme Fliegen und das Fliegen mit Elektroantrieb weiterentwickelt werden.
 
 

Schüsse in Gladbach

Aachener Polizei ermittelt

In Mönchengladach ist gestern Abend ein Mann mit einer Holzlatte, die mit Nägeln bestückt war, auf Polizisten losgegangen.
Trotz der Aufforderungen, die Latte niederzulegen hat der Mann nicht nachgelassen.
Auch Warnschüsse, Pfefferspray und Hunde konnten ihn nicht beruhigen.
Die Beamten haben ihn am Ende mit Schüssen in den Bauch- und Oberschenkelbereich schwer verletzt.
Er befindet sich aber nicht in Lebensgefahr. Grund für den Einsatz waren Familienstreitigkeiten. Um den Fall objektiv aufzuklären ermittelt jetzt die Aachener Polizei im dem Fall.
 
 

Aachen

Kongressstart „Metropolitan Cities“

Heute und morgen findet in Aachen der Kongress „Metropolitan Cities“ statt.
Thema dabei sind die vernetzte Mobilität und Digitalisierung in der Metropolregion Rhein-Ruhr.
Der zweitägige Kongress ist hochkarätig besetzt. Neben Bundeswirtschaftsminister Altmaier ist auch NRW Ministerpräsident Armin Laschet da. Antreiber für den Kongress ist die Initiative „Rhein Ruhr City 2032“, die die Olympischen Spiele in die Metropolregion holen will. 
 
 

Aachen

Es kriselt in den Gewerkschaften

Die Gewerkschaften in Aachen müssen sich gerade von ihren Mitgliedern einige Kritik anhören. Der ehemalige Gesamtpersonalratsvorsitzender der Stadt Aachen war nämlich auch für die Gewerkschaften aktiv. Erst vor kurzem war bekannt geworden, dass er in seiner Karriere rasante und durchaus fragfürdige Gehaltssprünge gemacht hatte. Viele einfache Gewerkschaftsmitglieder sind jetzt entsetzt darüber, dass er sich Jahre möglicherweise illegal die Taschen gefüllt hat. Das schreibt die Aachener Zeitung. Laut eines Verdi-Funktionärs werde es bestimmt Austritte geben.
 
 

Herzogenrath

Feldbrand auf 200qm

Rund 200qm Feld haben gestern in Herzogenrath Bierstraß gebrannt. Gegen 18.40 Uhr musste die Feuerwehr zu dem Brand ausrücken. Etwa eine halbe Stunde hat es gedauert, bis der Brand gelöscht war. Danach konnten die Männer und Frauen die umliegenden Pflanzen wässern, um eine Wiederauflodern der Flammen zu verhindern.
 
 

Landgericht

Hätte ihr Kind überlebt?

Am Aachener Landgericht könnte heute der Prozess gegen eine Frau aus Linnich zu Ende gehen.
Der 25 Jährigen wird vorgeworfen durch unterlassene Hilfeleistung ihr Kind getötet zu haben.
2014 war ihre 5-Monate-Alte Tochter aus ihrem Arm auf den Boden im Badezimmer gefallen und hatte sich lebensgefährlich verletzt.
Die Frau hatte dann zwar den Rettungsdienst gerufen - von dem Sturz und der daraus folgenden Kopfverletzung aber nichts erzählt - aus Angst vor den Konsequenzen.
 
 

CHIO

Preis von Europa

Und wir gucken am Ende nochmal in die Soers. Hier gab es gestern schon die erste wichtige Prüfungen bei den Springreitern. Im Preis von Europa haben sich von fast 60 Startern die ersten 15 für den großen Preis von Aachen am Sonntag qualifiziert. Nach einem Stechen, bei dem gleich zwei Paare abbrechen mussten hat der Schwede Henrik von Eckermann knapp gewonnen. Bester Deutscher ist Markus Ehning auf Platz 3.
Heute Abend dann das nächste große Springen. Beim Preis der Nationen will das Deutsche Team seinen Titel aus den letzten beiden Jahren verteidigen.
 
 
NOXX
Nachricht schreiben
Wetter
12°C / 28°C
Aachen
Verkehr
A1
Kölner Ring: Köln - Dortmund
 
Weitere Nachrichten
 
zu den aktuellen Nachrichten
Lokalnachrichten hören
  • 18:30h (19.7.2018)