Lkw auf der A4 bei Langerwehe umgekippt: Autobahn einspurig frei

 
Die Autobahn 4 in Fahrtrichtung Aachen ist nach einem Unfall eines Lkws zwischen den Anschlusstellen Langerwehe und Weisweiler wieder einspurig befahrbar. Die Einschränkung soll noch bis in die Morgenstunden am Dienstag anhalten, da sich die Bergung des Lkw schwierig gestaltet.
 
 
 

Landesregierung greift für Daten auf Milupa-Studie zu

 
Der NRW-Landesregierung fehlen aufgrund von Problemen bei den Statistik-Ämtern wichtige Daten, um die Entwicklung bei Geburten oder Flüchtlingszahlen zuverlässig einzuschätzen. Die Lage ist so gravierend, dass NRW-Familienminister Joachim Stamp (FDP) nach Informationen unserer Redaktion zurzeit unter anderem sogar auf eine Studie des Babynahrungsmittelherstellers Milupa Nutricia zurückgreifen muss.
 
 
 

Polizei nimmt erneut Aktivisten im Hambacher Forst fest

 
Trotz des Rodungsstopps im Hambacher Forst haben Unbekannte erneut Sperren und Blockaden auf Straßen und Wegen am Tagebau Hambach errichtet. Die Polizei nahm am Montag elf Personen vorläufig fest, sieben von ihnen werden dem Haftrichter vorgeführt.
 
 
 

Kölner Millowitsch-Theater muss Ende März schließen

 
Das Kölner Millowitsch-Theater muss nach über 75 Jahren Ende März aus wirtschaftlichen Gründen schließen. ?Weil ich den Theaterbetrieb nur aus privaten Renten-Rücklagen weiter aufrechterhalten kann, habe ich mich entschieden, den Schlussstrich zu ziehen?, schrieb Theater-Chef Peter Millowitsch in einer Erklärung ?In eigener Sache? auf der Homepage des Theaters.
 
 
 

Jülicher forscher erzielen Durchbruch beim Verständnis von Alzheimer

 
In jedem Krieg ist es wichtig, den Feind und vor allem seine Schwachstellen so gut wie möglich zu kennen. Biomediziner weltweit führen einen Krieg gegen Alzheimer. Bisher konnten sie nur Vermutungen darüber anstellen, wie Alzheimer biochemisch beschaffen ist, wie die Proteine Atom für Atom aufgebaut sind, die zu den schädlichen Eiweißablagerungen im Gehirn führen.
 
 
 

Tragödie am Blausteinsee: Gastronom vor Gericht

 
Es hatte kräftig geregnet an diesem Mittwoch im September 2015, trotzdem war die Stimmung prächtig rund um das Restaurant am Blausteinsee im Norden von Eschweiler. 150 Flüchtlinge feierten, eingeladen von einer privaten Initiative zu einem Willkommensfest.
 
 
 

In Osterferien kein Bahnverkehr auf Hauptstrecke im Ruhrgebiet

 
Wegen Brückenbauarbeiten sperrt die Deutsche Bahn in den nordrhein-westfälischen Osterferien die Hauptstrecke zwischen Essen und Duisburg. Die Sperrung soll am Freitag, dem 23. März, beginnen und am Montag, dem 9. April, enden, sagte ein Bahnsprecher am Montag in Düsseldorf.
 
 
 

Bilanz nach ?Friederike?: Schlimmste Schäden in Wäldern seit ?Kyrill?

 
Der Sturm Friederike vergangenen Donnerstag hat in den NRW-Wäldern die schlimmsten Schäden seit dem Orkan ?Kyrill? vor elf Jahren angerichtet. ?Nach ersten unverbindlichen Schätzungen gehen wir davon aus, dass circa eine Million Festmeter Holz durch den Sturm in NRW umgeworfen wurden?, sagte Michael Blaschke vom Landesbetrieb Wald und Holz am Montag.
 
 
 

Wasserpegel steigt wieder: Rheinfähre bei Köln stellt Betrieb ein

 
Erst vor zwei Wochen mussten die Frachter auf dem Rhein dem steigenden Wasser weichen, tagelang ging nichts mehr auf Deutschlands wichtigster Wasserstraße. Nun steigt der Wasserspiegel erneut - und wieder schaut vor allem die Feuerwehr gespannt auf die Pegelstände.
 
 
 

Laumann will Spezialisierung von Krankenhäusern einfordern

 
Eine arbeitsteilige Krankenhauslandschaft, die erste Landarztquote in Deutschland und neue Programme für Ausbildung und Arbeitsschutz - Nordrhein-Westfalens Arbeits- und Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) hat 2018 viel vor. In Düsseldorf stellte er am Montag Schwerpunkte vor.
 
 
 

NRW-Gesundheitsminister sieht keine Chance für Bürgerversicherung

 
Eine Bürgerversicherung wird nach Überzeugung des nordrhein-westfälischen Gesundheitsministers Karl-Josef Laumann (CDU) nicht das Ergebnis von Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und Union sein. ?Ich persönlich kann mir eine Bürgerversicherung nicht vorstellen?, sagte Laumann am Montag in Düsseldorf.
 
 
 

Gefährliche Jagd über schneeglatte A4: Junge Männer festgenommen

 
Nach einer einstündigen Verfolgungsjagd über die schneeglatte Autobahn A4 haben Polizeibeamte vor einem Autobahntunnel bei Köln einen Wagen gestoppt. Bei der Kontrolle der Insassen kam dann heraus, warum der junge, aus Köln stammende Fahrer und sein Beifahrer vor der Polizei geflohen waren.
 
 
 

Zehn Schulkinder bei einem Busunfall in Eupen verletzt

 
Auf der Ketteniser Straße kurz vor Eupen ist am Montagmorgen ein Schulbus aus noch ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen. Zehn Kinder sowie die Fahrerin des Busses wurden dabei leicht verletzt.
 
 
 

Laschet will Abschluss der Koalitionsverhandlungen bis Karneval

 
Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) will die Koalitionsverhandlungen mit der SPD bis Karneval abschließen. ?Jeder weiß, worum es jetzt geht, und das ist in dieser Zeit leistbar?, sagte der Regierungschef am Montag dem Hörfunksender WDR2 mit Blick auf Weiberfastnacht am 8. Februar. CDU, CSU und SPD müssten nun hart verhandeln, ?aber jetzt nicht wieder wochenlang zusammensitzen?.
 
 
 

Einer, der wissen will, was im Kopf los ist: Professor Frank Schneider wird 60

 
Auf seinem Arztschild steht: ?Univ.-Prof. Dr. med. Dr. rer. soc. Frank Schneider?. Gleich zwei akademische Titel haben nicht viele Universitätsprofessoren vorzuweisen. Dass Frank Schneider, der am Montag seinen 60. Geburtstag feiert, seine wissenschaftlichen Qualifikationen ? einen Doktor der Psychologie (rer. soc. = rerum socialium) und einen Doktor der Medizin (med. = medicinae) mehr oder weniger auf einen Schlag erworben hat, ist ebenfalls bemerkenswert.
 
 
 

Mutmaßlicher Millionenbetrüger in Düsseldorf vor Gericht

 
Ein mutmaßlicher Millionenbetrüger muss sich von diesem Montag an in Düsseldorf vor dem Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 48-jährigen Ratinger 18 Fälle von gewerbsmäßigem Betrug mit einem Volumen von weit über drei Millionen Euro vor.
 
 
 

Die Angst der SPD vor dem Chaos. Und ihre Fähigkeit zu leidenschaftlicher Debatte

 
Mit energischen Schritten geht Martin Schulz auf die Parteitagshalle zu. ?Wir schaffen das?, sagt er unserer Zeitung. Während der kommenden fünf Stunden wird seine Zuversicht auf eine harte Probe gestellt. Im Bonner Weltkongresszentrum prallen gegensätzliche Meinungen knallhart aufeinander. Und wenn zwischendurch immer mal Konsens aufscheint, bezieht er sich auf eine Person: Kevin Kühnert.
 
 
 

Die unglaubliche Reise des ?Öcher Persers? mit seinem Rhönrad

 
Die einen schippern mit dem Segelboot um die Welt. Andere erkunden jahrelang auf dem Fahrrad die Kontinente. Doch auf die Idee von Shahin Sadatolhosseini ist bisher noch niemand gekommen. Er hat tatsächlich ein Rhönrad von Aachen nach Teheran gerollt. Durch zehn Länder. 626 Tage dauerte seine Fußreise. 5928 Kilometer legte er mit dem Gefährt zurück.
 
 
 

Glossiert: Der Mann, wenn er erkältet ist

 
Derzeit ist Hochsaison für Erkältungen jeglicher Art. Und wenn Männer davon betroffen sind, möchten sie, dass die ganze Welt davon erfährt. Sie winden sich dann wie ein Schnitzel in der Panade. Meiner beispielsweise zieht sich bei einem unheilbaren Schnupfen mit viel Tamtam gerne zum Sterben aufs Sofa zurück.
 
 
 

Groschek wirbt für Ja zu Koalitionsverhandlungen und SPD-Erneuerung

 
Der nordrhein-westfälische SPD-Chef Michael Groschek hat für ein Ja zu Koalitionsverhandlungen mit der Union und gleichzeitig für eine grundlegende Erneuerung seiner Partei geworben. Erneuerung habe nichts damit zu tun, ob die SPD opponiere oder regiere, sagte Groschek, der einen der stärksten Landesverbände der Partei führt, am Sonntag in Bonn vor den Delegierten des entscheidenden Parteitags für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union.
 
 
NOXX
Nachricht schreiben
Wetter
9°C / 12°C
Aachen
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
Weitere Nachrichten