Events vom 19.10.2018 bis 31.10.2018


 
10.10.2018 - 27.10.2018, 12:30 Uhr

Stadtbibliothek Aachen

Waldseemärchen in der Stadtbibliothek

Preis: Eintritt frei
Strasse: Couvenstraße 15
Ort: Aachen
 
Beschreibung: Die Märchenerzählerin Maria Riga ist vom 10. bis zu 27. Oktober wieder in der Stadtbibliothek, um mit Kindern ab vier Jahren Märchen zu erfinden. Im Mittelpunkt steht diesmal ein Waldsee, der ein dunkles Geheimnis birgt. Marias Märchenstunde findet jeweils mittwochs um 16.45 Uhr und samstags um 12.30 Uhr in der Bilderbuchecke der Kinder- und Jugendbibliothek in der Couvenstraße 15 statt. Die Veranstaltungen sind kostenfrei; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
 
 
 
15.10.2018 - 19.10.2018, 10:00 Uhr

Städtische Jugendtreff "Altes Rathaus"

"Altes Rathaus" startet Herbstferien-Tanzprojekt für Jugendliche ab zwölf Jahren

Strasse: Dorfstraße 77
Ort: 52477 Alsdorf
Telefon: 02404/65125
 
Beschreibung: Ein außergewöhnliches Tanzprojekt für Jugendliche ab zwölf Jahren bietet der Städtische Jugendtreff "Altes Rathaus" in der ersten Woche der Herbstferien an. Von Montag bis Freitag, 15. bis 19 Oktober, finden täglich Proben von 10 bis 16 Uhr statt. Grundlage des Projekts sind Videoclips rund um das Freizeitverhalten Jugendlicher, die im Vorfeld mit dem Kulturpädagogischen Dienst für Kinder und Jugendliche "Aber Hallo" entwickelt worden sind. Die entstandenen Clips werden Teil des Tanzprojektes sein, das unter professioneller Anleitung der Tanzlehrerin Corinna Lankuttis stattfindet. Sie möchte mit den Jugendlichen Choreografien entwickeln zum Thema "Freizeit - gleich freie Zeit?". Es steht die Frage im Raum, ob junge Menschen trotz ihres Schul- und Berufsalltags noch ausreichend Freizeit haben und wie diese Freizeit von Jugendlichen genutzt wird.

"Mut zur Lücke" soll das von den Teilnehmern entwickelte Stück heißen, das am Samstag, 20. Oktober, bei einer großen Aufführung auf die Bühne gebracht wird. Auch Live-Gesang soll dann dazu gehören. Stattfinden werden das Projekt und die Aufführung in der Kraftzentrale des Kultur- und Bildungszentrums an der Carl-von-Ossietzky-Straße. Anmeldung und Infos rund um das Tanzprojekt bei Dagmar Schäfer im "Alten Rathaus", 02404/65125. Das Projekt ist gebührenfrei, die Teilnehmer müssen sich jedoch selbst versorgen. Dazu besteht die Möglichkeit, die neu eröffnete Mensa in der Kraftzentrale für einen Mittagssnack zu nutzen.
 
 
 
15.10.2018 - 19.10.2018

STERNENWOCHE IN DER RUREIFEL

Telefon: 02446 80579-0
Link: Weitere Informationen
 
Beschreibung: Von Montag, 15. Oktober bis Freitag, 19. Oktober, organisiert die Rureifel
täglich Abenteuer im Dunkeln. Gegen eine Gebühr sind Einheimische,
Gäste und ganz besonders Kinder eingeladen, in den Herbstferien bei
Dunkelheit etwas Spannendes mit ihren Eltern zu erleben.
Es gibt Angebote in Heimbach, Nideggen, Hürtgenwald und Kreuzau.
Kommen Sie mit...!
Am Montag geht es dorthin, wo wir niemals Sterne sehen werden. Herr
Hüpgen vom WVER führt uns in den Kontrollgang der
Schwammenaueler Staumauer am Rursee und öffnet uns in 70 m Tiefe
Türen, die sonst für alle geschlossen bleiben.
Am Dienstag öffnet das Burgenmuseum des Kreises Düren ihre Pforten.
Wir werden durch den Burgfried in eine mittelalterliche Nachtatmosphäre
mit Feuer und Kerzen in das Burgenmuseum geleitet, das einzige seiner
Art im Rheinland.
Markus Wunsch stellt uns am Mittwoch die scheuen Karnivoren
(fleischfressende Tiere) unserer Wälder vor. Interaktiv und mit einer
Präsentation werden wir Wolf, Wildkatze und Luchs mit anderer
Sichtweise betrachten und begreifen können.
Am Donnerstag der Sternenwoche sind die Sterne zum Anfassen nah.
Mit Harald Bardenhagen Gründer von "Sterne ohne Grenzen" werden wir
Sterne, Planeten und die Milchstraße mit verschiedenen Teleskopen ganz
nah zu uns holen können. Der Fokus liegt auf dem Saturn und seinen
Ringen, dem Mars und unseren Erdenmond.
Dem Biber bei Nacht begegnen wir vielleicht am Dienstag. Uta
Splettstößer führt uns als erfahrene Biberführerin in den Lebensraum des
Bibers und zeigt, wie sich der größte Nager Europas auf den Winter
vorbereitet.
Zu allen Veranstaltungen empfehlen wir wettergerechte Kleidung und
festes Schuhwerk. Taschenlampen sind hilfreich und bei der Bibertour
erforderlich.
Nähere Infos und Anmeldungen unter www.sternenwoche-rureifel.de
oder unter 02446 80579-0
 
 
 
16.10.2018 - 19.10.2018, 10:00 Uhr

Ludwig Forum Aachen

Knopfgeschichten

Preis: Kursgebühr 38,00 € / 19,00 € ermäßigt (Aachen-Pass)
Ort: Aachen
 
Beschreibung: Mathilda ist ein besonderes Mädchen. Sie ist ein Knopf und lebt in einer großen Knopffamilie mit Mama, Papa, Oma, Opa, Tante Mechthild, Geschwistern und Freunden ... Sie liebt bunte Kostüme mit Rüschen, Federn, Strass, knalligen Farben und Mustern - und ihren Hund Lolli. Gemeinsam mit anderen reizend aussehenden Knöpfen erlebt sie viele Abenteuer. Die Textil-Designerin und Malerin Irina de Lamboy freut sich auf kreative MitgestalterInnen in der Welt der Knöpfe, Garne und Stoffe. Auf einem großen selbst bemalten Tuch erfinden wir Mathildas Zuhause.
 
Di 16. bis Fr 19.10.2018, 10.00-14.00 Uhr
Ferienkurs für Kinder von 8 bis 12 Jahren
4-tägiger Kurs in den Herbstferien mit Irina de Lamboy
Kursgebühr 38,00 € / 19,00 € ermäßigt (Aachen-Pass)
Bitte einen Pausensnack mitbringen!
 
 
 
19.10.2018, 20:00 Uhr

Franz Aachen

FISCHER & JUNGs PAARUNGSZEITEN - Mischen is possible

Preis: Eintritt € 24,60
Strasse: Franzstrasse 74
Ort: Aachen
 
Beschreibung: Ein Schräger bissiger Mix aus Komödie und Kabarett. Voll aus dem Leben.
Mischen is possible! Zwei Paare spielen "Bäumchen wechsel dich" und prallen mit Ihren unterschiedlichen Vorstellungen von Beziehung, Wünschen und Sehnsüchten aufeinander. Ist es die freie Liebe, man darf alles, man muss es nur beichten? Oder doch lieber die Bildungsbürger-Reihenhaus-Ehe, man darf nicht alles, macht es aber trotzdem? In jeder Partnerschaft fragen sich sowohl Männer als auch Frauen: Ist das der fleischgewordene Traum meiner heißen Sehnsüchte? Der da, der sich auf der Couch rumlümmelt, mit den Senfresten im Mundwinkel und den Chipskrümeln auf dem Bauchansatz?
Und enden wir als Paar womöglich auch irgendwann im Trekkingladen und kaufen uns die gleiche Funktionsjacke? Dabei wollen wir doch lieber heute als morgen mit dem 20 Jahre jüngeren Partner in die Karibik fliegen und nur mit Bananenblättern bekleidet Cuba Libre schlürfen - allem Sodbrennen und
Rheuma im Rücken zum Trotz. Nach LADIES NIGHT und MÄNNERHORT, das neue Programm von Fischer & Jung.
 
 
 
19.10.2018, 19:30 Uhr

Aachener Citykirche

Dreiklang in der Aachener Citykirche


Kunst purzelt durch das
Kaleidoskop der Sinne
22 Künstler: Farben, Töne, Worte
Brailleschrift hilft Blinden "sehen"
Preis: Abendkasse zu 8 €, Schüler 5 €. hdw
Ort: Aachen
 
Beschreibung: Wie die farbigen Glassteinchen im Kaleidoskop purzeln die Skulpturen und Gemälde, die Farben -flammendes Gelb, feuriges Rot, himmlisches Blau, strahlhartes Silber, kühles Weiß und saftiges Grün - durcheinander. Wie in einem "Prisma" verwirbeln sie zu symmetrischen Bildern, zu neuen Deutungen. Dazu gesellen sich die vibrierende Töne der Musikinstrumente und treffsicher gesetzte Worte der Stimmen.
Mit jeder Drehung entstehen überraschende, neue Effekte und Facetten, ergeben völlig neue Deutungen. Spiegel verändern die Wahrnehmung, sind in ihrer Aussage und ihrer Vielfalt dann einzigartig. Ihre Wirkung ist das völlig Unvorhersehbare: Ein Kaleidoskop aus Formen, Farben, Noten, Stimmen und Eindrücken. Kunst aus dreifacher Sicht und immer wieder mit überraschenden neuen Ergebnissen; nie dasselbe, dafür aber Einmaligkeit.
Zwölf Kunstwerke, zwölf Musiken, zwölf Texte - all das packt der Kunstförderkreis
ProArte am Freitag, 19. Oktober, 19.30 Uhr in seine goldene Oktober-Kaleidoskop-Tüte 2018. Dazu bündeln in der Aachener Citykirche St. Nikolaus 22 Künstler ihre Schaffenskraft zu einem Dreiklang der Sinne, einem genüsslichen Menü der ganz besonderen Art. Aus Farben, Tönen und Worten vorzüglich angerichtet, zelebriert sich ein Kunsterlebnis von ungeheuerer Intensität, eine Zauberwelt der Phantasie für Auge und Ohr. Heimische Protagonisten und Künstler aus der Euregio finden sich in einem endemischen Rendezvous, zu einem überblenden Event der Vielfältigkeit und Überraschungen. Es ist die Inspiration der Musiker, die Interpretation der Autoren und
die Leidenschaft der bildenden Künstler, die ein neues, gemeinsames, einzigartiges und einmaliges Kunstwerk erschaffen.
Das "Kaleidoskop der Sinne" wird so auch zur einer "Zaubertüte". Eine Verblüffung löst die andere ab. Die Malereien und Skulpturen der zwölf Künstler, zu denen die Musiker "Viola Kramer" und "Eckhart Krause" eigene Musiken komponiert, sechs Autoren Texte in Lyrik oder Prosa treffsicher formulieren, sind wie die purzelnden, sich spiegelnden Glassteinchen: Kunst, die bei jeder Drehung ein neues Gesicht bekommt. Die Gefangenheit der Illusion macht aus Sichtbarem das Unsichtbare, ist das verwirrende und wirbelnde Spiel der Reflexion, ist die Auseinandersetzung von "Schein" und "Sein". Weder die Autoren noch die Musiker kennen die "Macher" der Objekte und schon gar nicht welchen Namen sie tragen. Sie schöpfen ihre Sicht und Deutung aus den Werken, fassen sie in Noten und Worte. Kunstwerke im Original und gleichzeitig auf der großflächigen Projektionswand: Eine ganz besondere Einladung zur Lust aufs Kennen lernen, Bildern und Skulpturen nahe zu sein. Doch dann geraten die Exponate unversehens in den Kreisel des Andersseins, denn gekonnte Wortschöpfungen der Autoren und unerwartete
Tonvariationen der Musiker lassen die Werke der bildenden Künstler in einem völlig anderen Licht erscheinen. Sie sind plötzlich spielerisch, kaleidoskopisch im neuen Gewand. Es zeigen sich verblüffende Darstellungsweisen und die Kunst scheint ein immer währendes Spektakel zu werden: Eine genussvolle Zelebrierung "spitzenveredelt" aus Farben, Noten und Worten. Geschaffen von vierzehn Damen und acht Herren im Alter von 30 bis zu 87 Jahren.
Ebenfalls einmalig und ein weiterer ausgefallener Hingucker ist die äußerst
einfallsreiche und quicklebendige Performance von Anja Abels und Walter Verwoert, die in der Pause in St. Nikolaus Kunst "schöpfen". Tanz, Musik, Worte und Ausstrahlung "fliegen" durch das ehrwürdige Gemäuer der Citykirche, geben der Kunst des Augenblicks Ausdruck und Gestalt. Sie verwandeln das barocke ehemalige Gotteshaus in einen Ort gekonnter, spiegelnder Darstellung - in eine imaginäre Bühne. Und noch etwas Ungewöhnliches haben sich die Verantwortlichen von ProArte einfallen lassen: Blinde Kunstbegeisterte können die Skulpturen und Gemälde "sehen", weil die ausgestellten Werke im "Kaleidoskop der Sinne" in Brailleschrift sorgfältig und treffend beschrieben sind. Vorsitzender Willi Arlt: "Das ist uns eine
Herzenssache". In Zusammenarbeit mit der blinden Berliner Künstlerin Silja Korn, dazu der Sozialpädagogin Sarah Kitza von und mit der Blindenschule in Düren ,sowie den sehenden "Übersetzern" für eine authentische Bildsprache, entsteht im Sinne des Kaleidoskops in der Citykirche St. Nikolaus gelebte Inklusion. Und auch das ist neu: Tondateien für Blinde und Schwerstsehende gehören ebenfalls zum Angebot des Erkelenzer Förderkreises ProArte. Die Dateien können kostenlos bei ProArte unter
der Rufnummer 02462 -2422 (Willi Arlt) abgerufen werden.
Abgerundet wird das kunstvolle, lebendig bunte Kaleidoskop durch die Ausstellung weiterer Werke der Künstler 14 Tage lang im Kirchenraum St. Nikolaus an der Großkölnstraße. Karten zum Event gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung Schmetz am Dom, im Info-Punkt der Citykirche sowie an der Abendkasse zu 8 €, Schüler 5 €. hdw
 
 
 
19.10.2018 - 22.10.2018, 15:00 Uhr

Am Wochenende Traditionelle Brander Herbstkirmes

Ort: Aachen Brand
 
Beschreibung: Zwischen dem 19. und 22. Oktober findet wieder die traditionelle Brander Herbstkirmes rund um den Brander Stier statt und wird mit Fahrgeschäften und bunten Buden wieder Jung und Alt anziehen. Bei der Herbstkirmes wird auch der Auto-Scooter endlich wieder auf dem Marktplatz sein, ebenso die nostalgische Raupenbahn; beide sind mittlerweile feste Bestandteile der gemütlichen Viertelkirmes.
Weitere Attraktionen wie Luftgewehrschießen oder Pfeilwerfen sollen auch dieses Mal die Erwachsenen und Jugendlichen auf den Kirmesplatz locken. Die kleinen Besucher können sich bei Entenangeln, Trampolin-Springen oder auf dem Kinderkarussell vergnügen. Daneben laden viele Leckereien wie gebrannte Mandeln, süße Paradiesäpfel, die berühmten knusprig-frischen Reibekuchen und auch der Bierstand London-Pub zum gemütlichen Verweilen ein. Vielleicht zieht auch der ein oder andere Besucher einen Hauptgewinn an der Losbude.
Die Familienfreundlichkeit der Brander Herbstkirmes macht sich auch bei den Preisen bemerkbar. Am Freitag, 19. Oktober, wird zum Beispiel mit einer Happy-Hour von 15 bis 17 Uhr gestartet, dann heißt es einmal zahlen und zweimal fahren.
Auch in diesem Jahr ist also wieder für jeden etwas dabei. Am Samstag wird die Kirmes bereits um 12 Uhr öffnen, damit die Wochenmarktbesucher nach ihren Einkauf auch Gelegenheit zu einem Besuch haben.
Parallel zur Kirmes findet in Brand ein verkaufsoffener Sonntag statt. Die Läden werden am Sonntag, 21. Oktober, von 13 bis 18 Uhr geöffnet sein. Mit etwas Glück kann man beim Bummel durch die herbstlich dekorierten Geschäften auf den designierten Brander Bürgerprinzen Karsten I treffen, der an diesem Wochenende mit seinem Gefolge unterwegs ist, um mit Gesang auf die kommende Session einzustimmen und dabei Spenden für das ehrenamtlich getragene Projekt des Bürgervereins "Brander Senioren bleiben mobil" zu sammeln.
 
 
 
20.10.2018, 20:00 Uhr

THANK YOU FOR THE MUSIC

Thank you for the music ist eine Verneigung vor musikalischen Perlen der letzten vier Jahrzehnte.
Preis: 15 € plus Vorverkaufsgebühren
Strasse: Freunder Heideweg 3
Ort: 52078 Aachen
Link: Weitere Informationen
 
Beschreibung: Nicole Malangré und Rafaela Kloubert gastieren am 20.10.2018 im Theater Brand Sie haben tolle Songs im Gepäck, Duette, Solostücke, altbekannte und moderne, ein bisschen Musical, ein bisschen Pop - vor allem aber ihre Herzenssongs.
Ein Zusammentrffen zweier starker Frauen mit charismatischen und grandiosen Stimmen die für sich stehen.
 
 
 
20.10.2018, 19:30 Uhr

Festzelt "Auf der Klause", Stetternich

Oktoberfest in Jülich-Stetternich

Mit den Original Zillertaler aus Tirol/Österreich
Preis: 12,- € Abendkasse
Link: Weitere Informationen
 
Beschreibung: die Karnevalsgesellschaft "Schanzeremmele" Stetternich veranstaltet am Samstag, 20.10.2018 (Beginn 19:30 Uhr) das mittlerweile 19.Oktoberfest im großen Festzelt in Stetternich.
Für die richtige Oktoberfestmusik sorgen die ORIGINAL ZILLERTALER aus Tirol/Österreich. "Volkstümlich trifft Partyhits" so das Motto der 4 Zillertaler. Dabei wird es auch wieder den offiziellen Fassanstich durch den Bürgermeister der Stadt Jülich geben. Bei jeder Menge Gaudi mit Original Münchener Oktoberfestbier und bayrischen Gaumen-Spezialitäten freut sich der Veranstalter auf den Besuch vieler Gäste aus nah und fern unter dem Oktoberfestmotto "Die Nacht der Tracht 2018". Eintrittskarten sind an der Abendkasse noch für 12,- Euro erhältlich.
 
 
 
21.10.2018, 11:00 Uhr

Ludwig Forum für Internationale Kunst

"Vom Mond gefallen"

Tanztheater nicht nur für Kinder im Ludwig Forum Aachen
Preis: VVK 10,00 € / 6,00 € / Familienkarte für 4 Personen 25,00 € Abendkasse 12,00 &eu
Strasse: Jülicher Str. 97-109
Ort: Aachen
 
Beschreibung: Das Tänzerpaar Julia Tokareva und Alexander Bondarev, bekannt von DO-Theater, präsentieren mit ihrem Kunstprojekt MINI-A-TOUR die Tanzperformance "Vom Mond gefallen", die auf einer Geschichte von Alexander Bondarev basiert.
Sonntag, 21. Oktober 2018,
11.00 + 15.00 Uhr
Ludwig Forum für Internationale Kunst
Jülicher Str. 97-109, 52070 Aachen
Vor langer Zeit lebte auf dem Mond ein kleines Mädchen. Eines unseligen Tages fiel sie durch ihre eigene Neugier von dort auf die Erde herab. Sie fand sich an einem fremden Ort wieder, traf seltsame Kreaturen und erlebte erstaunliche Abenteuer! Und ständig träumte das Mädchen davon, wie es zurückkehren könnte auf den Mond.
Ticketservice Kapuzinergraben 19
VVK 10,00 € / 6,00 € / Familienkarte für 4 Personen 25,00 €
Abendkasse 12,00 € / 8,00 € /Familienkarte 30,00 €
 
 
 
21.10.2018, 15:00 Uhr

Tourist Info Elisenbrunnen

Stadtführung auf Öcher Platt am Sonntag, 21. Oktober

Ort: Aachen
Telefon: +49 241 18029-50
Link: Weitere Informationen
 
Beschreibung: Am Sonntag, 21. Oktober, bietet der aachen tourist service e.v. (ats) die Öcher-Platt-Führung "Rongs öm Mönster än Stadthuus" an: Um 15 Uhr startet der Rundgang an der Tourist Info Elisenbrunnen.
 
Dr. Manfred Birmans nimmt die Teilnehmer mit auf eine ganz besondere Führung durch Aachen: In typisch Öcher Mundart vermittelt er Wissenswertes und die eine oder andere Anekdote zur Aachener Stadtgeschichte. Der anderthalbstündige Rundgang führt vorbei an Dom und Rathaus und kostet 9 Euro für Erwachsene und 6 Euro für Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren. Um Anmeldung wird gebeten, da die Gruppengröße limitiert ist.
 
Die öffentlichen Führungen sind online buchbar (https://www.aachen-tourismus.de/aachenoeffentlichefuehrungen/). Weitere Informationen unter +49 241 18029-50.
 
 
 
 
21.10.2018, 16:00 Uhr

Pfarrheim St Severin

Eilendorf kocht

Preis: Eintritt frei
Strasse: Marienstraße 58
Ort: 52080 Aachen-Eilendorf
Telefon: 0241 432-56313
 
Beschreibung: Als nächstes steht die kurdische Küche im Mittelpunkt
Der nächste Termin von "Eilendorf kocht..." ist am Sonntag, 21. Oktober, um 16 Uhr im Pfarrheim St Severin, Marienstraße 58. Im Mittelpunkt dieses Nachmittags steht die kurdische Küche. Die Teilnahme ist kostenlos, allerdings wird um eine verbindliche Anmeldung bei Michael Grein unter der Telefonnummer 0241 432-56313 und / oder der Mail-Adresse michael.grein@mail.aachen.de gebeten.
 
 
 
22.10.2018, 15:00 Uhr

Mayersche Buchhandlung

Workshop: Halloween-Basteln

Preis: Eintritt: 5,- €
Strasse: Buchkremerstr. 1-7
Ort: Aachen
Link: Tickets und weitere Informationen
 
Beschreibung: Süßes, sonst gibt's Saures! In den Herbstferien könnt ihr in der Mayerschen Buchhandlung zu Halloween tolle Grusel-Lichter basteln!
Halloween steht wieder vor der Tür. Doch wie das Warten auf diesen schaurig-schönen Tag am besten überbrücken? Natürlich mit unserem Halloween-Bastel-Workshop! In der Mayerschen Buchhandlung könnt ihr wundervolle Fledermaus-Teelichter selbst herstellen. Endlich könnt auch ihr zeigen, welcher Bastel-Profi in euch steckt. Alle benötigten Materialien bekommt ihr von uns zur Verfügung gestellt. Wer zaubert aus Pappe, Schere und Klebestift wohl die gruseligste Fledermaus?
 
 
 
22.10.2018 - 26.10.2018, 10:00 Uhr

Ludwig Forum Aachen

Mosaik

Preis: 58,00 € / 29,00 € ermäßigt (Aachen-Pass)
Ort: Aachen
 
Beschreibung: Ein Mosaik ist ein Bild, das aus vielen kleinen Teilen zusammengelegt wird. Es sind oft sehr kostbare und langlebige Bilder, weil sie aus wertvollen Materialien und mit viel Ausdauer erschaffen werden. Stein, Glas, Porzellan, Ton, Stoff und Papier werden unsere Materialien sein, mit denen wir farbenfrohe Bilder gestalten und Muster ausprobieren. In der Werkstatt zeigen wir euch verschiedene Techniken, mit denen unser Material gefärbt, zerlegt und kunstvoll zusammengebracht werden kann. Im Museum wird es eine große Wand geben, die auf eure Ideen wartet. Dort können eure Bilder zusammenwachsen und als Gemeinschaftswerk Teil der Ausstellung "Pattern and Decoration" werden. Zudem werden aber auch Einzelwerke entstehen, so dass am Ende des Workshops jeder kostbare Kunstwerke mit nach Hause nehmen kann.
 
Mo 22. bis Fr 26.10.2018, 10.00-15.00 Uhr
Ferienkurs für Kinder ab 6 und Jugendliche bis 16 Jahren
5-tägiger Kurs in den Herbstferien mit Vanessa Montero und Petra Kather
Kursgebühr 58,00 € / 29,00 € ermäßigt (Aachen-Pass)
Bitte einen Pausensnack mitbringen!
 
 
 
25.10.2018, 19:30 Uhr

Europaschule Herzogenrath

Teens-Musical HERZSCHLAG von Adonia in Herzogenrath

Strasse: Albert-Schweitzer-Str.
Ort: 52134 Herzogenrath
 
Beschreibung: TEENS-CHOR & LIVE-BAND. Das Licht geht aus. Die Live-Band legt los. Im selben Augenblick laufen 70 Teens durch den Mittelgang des Konzertsaals. Angetrieben vom Applaus des Publikums fliegen die kommenden 90 Minuten nur so dahin. Abwechslungsreiche Songs, humorvolle Überraschungsmomente und eine alte biblische Story, die aktueller denn je rüberkommt: HERZSCHLAG. Maria und Marta sitzen verzweifelt in der Notaufnahme des Herz-Jesu-Krankenhauses. Die Ungewissheit und das Warten sind nicht auszuhalten. Ihr Bruder Lazarus ist todkrank, die Ärzte kämpfen um sein Leben. Und ihr Freund Immanuel, den sie zu Hilfe gerufen haben, lässt nichts von sich hören. Als er endlich kommt, ist Lazarus tot. Doch in ihren dunkelsten Stunden erfahren sie die übernatürliche Kraft von dem, der sagt, er selbst sei die Auferstehung und das Leben!ERFOLGSKONZEPT. Die jungen Mitwirkenden begeistern durch ihre Frische, aber auch durch ihr unglaubliches Talent. In kürzester Zeit haben sie das Programm gemeinsam im Musicalcamp einstudiert, das sie vorher zuhause mit der CD geübt haben. Das Adonia-Team wagt sich mit dem Musical HERZSCHLAG wie in den letzten Jahren an die moderne Umsetzung einer herausfordernden biblischen Geschichte in ein Musical.  Es wird 2018 von 40 Projektchören mit mehr als 3000 Kindern und Jugendlichen und gut 600 ehrenamtlichen Mitarbeitern, Betreuern und Musikers deutschlandweit an mittlerweile 160 Orten aufgeführt.
 
 
 
25.10.2018, 19:30 Uhr

Konzertsaal Aachen

Full House, die Big Band der FH Aachen

Preis: Eintritt frei
Strasse: Theaterstraße 16
Ort: Aachen
 
Beschreibung: Full House, die Big Band der FH Aachen, lädt zum Konzert am
Donnerstag, 25. Oktober,
um 19.30 Uhr,
in den Konzertsaal Aachen
in der Theaterstraße 16

ein. Der Eintritt ist frei.
Die 20 Instrumentalistinnen und Instrumentalisten spielen ein Jazz-Programm aus verschiedenen Teilen der Welt und werden teilweise solistisch zu hören sein. Bandleader Boris Bansbach führt durch den Abend.
 
 
 
27.10.2018, 12:00 Uhr

Mayersche Buchhandlung

Workshop: Papierschöpfen

Preis: Eintritt: 5,- €
Strasse: Buchkremerstr. 1-7
Ort: Aachen
Link: Buchung und weitere Informationen
 
Beschreibung: In der Mayerschen Buchhandlung könnt ihr euer eigenes Papier herstellen!
Papier ist ein kostbarer Rohstoff, der uns in vielerlei Alltags-Gegenständen begegnet. Alte Bücher und Zeitungen sind eigentlich viel zu schade zum Wegwerfen, man mischt daraus besser eine "Pulpe", aus der man dann sein eigenes, neues Papier schöpfen kann. Daraus lassen sich von Mini-Heften oder Glückwunsch-Karten bis hin zu kleinen Kunstwerken allerlei feine Dinge schaffen. Mit verschiedenen Naturmaterialien, Wolle oder Konfetti und kleinen Tricks lassen sich die Papiere weiter gestalten und kleine Kunstwerke erschaffen. Kommt zu unserem Workshop und lernt, wie man neues Papier ganz einfach selbst macht. Ihr braucht nichts mitzubringen, alle benötigten Materialien werden zur Verfügung gestellt.
 
 
 
27.10.2018, 12:00 Uhr

Mayersche Buchhandlung

Vortrag zu "Physiotherapeutisches Training bei Rückenschmerzen - Motorische Befunderhebung

Paul Geraedts hält einen Vortrag zu "Physiotherapeutisches Training bei Rückenschmerzen - Motorische Befunderhebung und Behandlung"
Preis: Eintritt frei
Strasse: Buchkremerstr. 1-7
Ort: Aachen
 
Beschreibung: Paul Geraedts hält in der Mayerschen Buchhandlung einen Vortrag zu "Physiotherapeutisches Training bei Rückenschmerzen - Motorische Befunderhebung und Behandlung".
Das Buch: Nicht nur Physiotherapeuten, Sportwissenschaftler und Reha-Trainer finden in diesem Buch eine völlig neue Sichtweise auf die Entstehung von Rückenschmerzen und deren Konsequenzen für die Trainingstherapie. Der erfahrene Autor beleuchtet die Probleme der Diagnostik von Rückenschmerzen, eröffnet eine neue Sichtweise auf biomechanischer Ebene und leitet daraus sinnvolle Maßnahmen für das medizinische Training ab. Besonders Schüler und Berufseinsteiger finden hier leicht verständliche Informationen für eine ganzheitliche Herangehensweise bei Rückenschmerzpatienten. Erfahren Sie, wie sich Funktionseinschränkungen der peripheren Gelenke auf Rückenschmerzen auswirken und die Bedeutsamkeit der medizinischen Trainingstherapie für eine erfolgreiche Behandlung.
Der Autor: Paul Geraedts ist Physiotherapeut mit Weiterbildungen in der manuellen Therapie, neurologischen Rehabilitation, Sport- und Kinderphysiotherapie. Er interessiert sich besonders für die medizinische Gymnastik. Zudem engagiert er sich neben seiner praktischen Tätigkeit als Praxisanleiter an der Hochschule Hogeschool Zuyd, Abteilung Physiotherapie, in Heerlen in den Niederlanden. Seit April 2018 leitet er ein Fortbildungsinstitut, PhysioNovo, ebenfalls in Heerlen.
 
 
 
27.10.2018, 18:00 Uhr

Burg Satzvey

Halloween am 27. und 31. Oktober auf Burg Satzvey

Preis: Erwachsene VVK 16,50 Euro/AK 17 Euro; Jugendliche/Schüler/Studenten VVK 15,40 Euro/AK 16 Euro;
Strasse: An der Burg 3
Ort: 53894 Mechernich-Satzvey
 
Beschreibung: Atemraubende Geisternächte +++ Gruseln auf mittelalterlicher Wasserburg +++ Livemusik von Heidenlärm mit Feuershow vom Duo Lunatix  +++ Mystischer Tanz mit Tribe Akasha +++ Aftershowparty mit DJ +++ Kinderbetreuung ab 4 Jahren

Gleich in zwei Nächten treiben Geister und Dämonen hemmungslos ihr Unwesen auf der Burg Satzvey und sorgen auf Schritt und Tritt für Herzklopfen und Gänsehaut! Am 27. und 31. Oktober verwandelt sich die mittelalterliche Wasserburg in ein schauriges Gruselkabinett, einen wahren Ort des Schreckens. Schon beim Gang zur Burganlage präsentiert sich die gespenstige Atmosphäre: Die bei Tageslicht so idyllische Burg mit ihrem Wassergraben ist eingehüllt in Schummerlicht und umgeben von unheimlichen Geräuschen. Nichts für schwache Nerven!
 
Der düstere Fährmann begrüßt ab 18 Uhr stumm die ersten Gäste vom Burgweiher aus. Von überall her auftauchende geisterhafte Gestalten versetzen jeden, der sich nähert, in Angst und Schrecken. Wer traut sich, über die schmale Brücke zum Burghof zu gehen? Wer wird sicher dort ankommen?
 
Auf dem gesamten Gelände, an jeder Ecke, werden die Besucher von geisterhaften Wesen heimgesucht. Besonderes Highlight aber ist das große Labyrinth des Schreckens im dunklen Burgpark. Um 18:30 Uhr öffnet es seine Tore und wer eintritt, kann nur hoffen, jemals wieder herauszufinden ...
 
Für die passende Musik im Gutshof sorgt die Mittelalterband Heidenlärm, die vom Duo Lunatix mit einer mitreißenden Feuershow begleitet wird. Die Tänzerinnen von Tribe Akasha faszinieren mit mystischem Bauchtanz. Um 21 Uhr beginnt dann die große Aftershowparty im Geistersaal mit einem nicht enden wollenden Tanz.
 
Halloween-Kinderland
 
Die kleinen Gäste ab 4 Jahren können auf kindgerechte Weise feiern: Im "Halloween-Kinderland" wird von 18 bis 22 Uhr in einem eigenen Saal gespielt, gemalt und gebastelt, während sich die Eltern in die Welt der Untoten wagen.
 
Verkleidung ist willkommen und ausdrücklich erwünscht!
 
Programmübersicht:
 
18-22 Uhr
Im Gutshof: Mittelalterband Heidenlärm mit Feuershow von Duo Lunatix, Bauchtanz von Tribe Akasha
Auf dem ganzen Gelände: "Erschrecker", gruselige Gestalten, geisterhafte Händler und mehr
 
18:30-21:30 Uhr
Labyrinth des Schreckens im Park (empfohlen erst ab 12 Jahren)
 
ab 21 Uhr
Aftershowparty mit DJ im Bourbonensaal mit Open End
 
Termine:
 
Samstag, 27.10.2018, ab 18 Uhr
Eintritt: Erwachsene VVK 16,50 Euro/AK 17 Euro; Jugendliche/Schüler/Studenten VVK 15,40 Euro/AK 16 Euro; Kinder (vier bis zwölf Jahre) VVK 11 Euro/AK 12 Euro; Kinder unter vier Jahren frei (nur in Begleitung eines Erwachsenen).
 
Mittwoch, 31.10.2018, ab 18 Uhr
Eintritt: Erwachsene VVK 18,70 Euro/AK 20 Euro; Jugendliche/Schüler/Studenten VVK 17,60 Euro/AK 19 Euro; Kinder (vier bis zwölf Jahre) VVK 11 Euro/AK 12 Euro; Kinder unter vier Jahren frei (nur in Begleitung eines Erwachsenen).
 
Die Kartenanzahl für den 31.10.18 ist streng limitiert! Es empfiehlt sich, Karten im Vorverkauf unter https://www.rheinruhrticket.de/rrt/ajax.aspx/shop/b7849a1c-ec99-4a38-8186-51c66de2ab3f/Burg_Satzvey.html zu beziehen.
 
 
NOXX
Nachricht schreiben
Wetter
10°C / 16°C
Aachen
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
 
zur Veranstaltungsübersicht
 
 
Veranstaltung melden